SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Schamanentänze

Bewegung in Trance-Tänzen durch die Geistwelten

Es gibt schamanische Kulturen, die sich in Trance tanzen. Das wirkt sehr kraftvoll und anmutig. Den Krafttiertanz vollführen einige, indem sie sich als Tier verkleiden und in die Kraft des Tier-Seins eintauchen. Da ist grosse Hingabe spürbar. Es gibt den Feuertanz, da man sein inneres Tier aufleben lässt und den Tanz der Welten, der alles verbindet. Die Schamanenstube nutzt die Effekte dieser Tänze, um hinter Dinge zu schauen. Besonders der Weltentanz, den wir Weltenwechsel nennen, birgt Möglichkeiten, die unserem Alltagsbewusstsein verborgen bleiben. Der Kurs Schamanentänze zeigt Ihnen innere Bewegungen, mit welchen Sie mehr erkennen, mehr erleben und mehr begreifen können.



Weltenwechsel

Der Blick durch die Welten hindurch

Man kann uns Menschen als System-Denker bezeichnen. Wir denken oft innerhalb eines Gefüges. Das lässt uns nun bestimmte Blickwinkel zu. Man kennt das vielleicht: man diskutiert ein Problem und kommt nicht weiter. Kaum verlässt man den Tisch z.B. um die Toilette aufzusuchen, hat man eine Idee. Erst das Verlassen eines Systems, bringt oft neue Blickwinkel und damit Lösungen. Der Weltenwechsel ist ein zentrales Element der Begebenheitsfindung auf schamanischen Reisen. Auch dort ist man in einem einzelnen System unterwegs: man begegnet etwas und hat dazu sofort eine Meinung. In der Geistwelt ist das Wechseln der Objektivität, der sogenannte Weltenwechsel eine Bewegung. So erscheint am selben Ort auf einmal etwas ganz anderes: ein weiterer Einfluss auf die Situation.


Schamanischer Rat
Die verschiedenen Einflüsse auf eine Situation sind wie im Alltag nicht immer gleich auf den ersten Blick zu erkennen. Der Weltenwechsel in den Anderswelten erlaubt es, sich auch die verborgenen Elemente anzuschauen. Mit etwas Übung kann man danach alle erlebten Eindrücke zusammentragen und im sog. Rat der Geister ein gemeinsames Bild formen lassen. Als Grundprinzip schamanischen Handelns in der Geistwelt darf ein möglichst komplettes Bild Voraussetzung sein. Das erscheint oft mühsam, aber die Arbeit im Rat kann sehr lohnend und wärmend sein. Alle Wesen und Sie selbst tragen ihre Eindrücke zusammen und beraten darüber. Dieses Beraten darf die einzelnen Aspekte zueinander in Verbindung bringen. Am Ende ist meist alles klar, ohne dass ein Entscheid gefällt wurde. Der Weltenwechsel wird zur Methodenkompetenz beim schamanischen Reisen und kann sich auch im Alltag nach und nach als Erweiterung der Wahrnehmung ausformen.




Haben Sie Fragen zu diesem Kurs?



Kurs-Informationen


Kursdaten: samstags möglich
Voraussetzung: schamanisches Reisen
Material: Schreibzeug
Kosten: SFr. 252.35.- in Gruppe oder Abo

Anmeldung:
Name &
Anschrift:
E-Mail: *
unsere Arbeitsweise:
akzeptieren

up