SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Das Seelenhaus - das innere Zuhause

Der Kurs der inneren Zuflucht und Sicherheit

Das Seelenhaus ist in einigen Kulturen ein Ort der Ruhe und Sicherheit im Herzen der Geistwelt. Es bietet viele Möglichkeiten, die eigene Lebensqualität zu erhöhen. In ihm lassen sich Kräfte aufbewahren, die Ahnen treffen und Seelenteile beherbergen. Die innere Herberge ist eine Zuflucht für das eigentliche Ich, für Träume und Vergangenheit, für Wünsche und Zuversichten. Der Kurs vermittelt in verschiedenen schamanischen Reisen einen aus schamanisch-therapeutischer Sicht sinnvollen Umgang mit dem Seelenhaus.



Das verborgene Haus der Kraft

Greifbare innere Kraft im Seelenhaus

Das Seelenhaus findet man auf schamanischen Reisen mit dem Krafttier. Es ist nicht weiter schwierig, es zu finden. Mit Techniken der Objektivitäten-Wechsel auf den Reisen wird es einem möglich, die wichtigen Facetten des Seelenhauses zu entdecken, die im ersten Eindruck meist verborgen bleiben. Dazu ist gutes schamanisches Reisen unerlässlich. Wir empfehlen unsere Kurs Schamanentänze, um die Kompetenzen steten Sichtwechseln zu erwirtschaften. Alle Einflüsse, die das Seelenhaus in Form und Gestalt, mit Mängeln und erschaffenen Schönheiten ausmachen, werden in aller Ruhe den Dingen aus dem Leben zugeordnet, die mit dem Seelenhaus in Verbindung stehen. Damit wird klar, dass das Gebäude von den Facetten des Lebens mitgebaut wird. Es ist nicht Ziel, Löcher gleich zu stopfen. Das Vorgehen rund um das Seelenhaus ist sehr durchdacht und führt am Ende zu einem inneren Zuhause, in welches authentisch die eigene Kraft aufblühen kann.




Ahnenarbeit und Kraftgefässe

Mit Kräften haushalten im Seelenhaus

Das Seelenhaus bietet neben der Pflege und des Geniessens des inneren Zuhauses auch die Verbindung zu Ahnenkräften. Im Herzen der Kraft des Unterbewusstseins, können sich Kompetenzen und Unterstützung der Ahnen Einzug halten. Die eigene Kraft kann im Seelenhaus an die Wurzeln der eigenen Herkunft gebunden werden und sich so auf neue, eigene Weise entfalten. Die Anwesenheit der Ahnenkraft vermag für schamanisch Praktizierende auch das Unterstützen bei Seelenteil-Rückholungen. Ein Seelenteil kann sich im Seelenhaus einfinden, um sich wieder an den Körper und die Umgebung zu gewöhnen. Neben dem Kraftplatz ist das Seelenhaus ein besonderer Ort, mit den eigenen Kräften zu haushalten. Ob in Kraftgefässen aufbewahrt oder in Gegenständen: die eigene Kraft kann greifbar und bewertbar im Seelenhaus angezeigt werden. Auf Wunsch kann eine Prüfung aus dem Modul Kraft zusätzlich absolviert werden.




Kurs-Informationen


Kursdaten: Einstieg an einem Samstag
Voraussetzung: schamanisches Reisen mit Weltenwechseln
Material: Schreibzeug
Dauer: einen Monat lang jeden Samstag, ca. 45 Stunden
Kosten: SFr. 422.35.- in der Gruppe
Prüfung: SFr. 252.35.- in der Gruppe

Anmeldung
Name &
Anschrift:
E-Mail: *
unsere Arbeitsweise:
akzeptieren



Haben Sie Fragen zu diesem Kurs?



up