SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Ausbildung Rückführungs-Therapeut

Rückführungen in therapeutischem Rahmen leiten

Die Ausbildung zur Rückführungs-Therapeuten, zur Rückführungs-Therapeutin umfasst einen Grossteil der Modul-Ausbildung der Schamanismus Therapie. Die Grundlagen sind therapeutische Werte, Methoden und Ressourcen, ohne die Rückführungen nicht durchzuführen sind. Dennoch ist das Rückführen in vergangene Leben ein in sich buchbarer Lehrgang für therapeutisch geschulte Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Lernen Sie das Rückführen in vergangene Leben auf schamanische Art. Sie können diesen Kurs innerhalb der Modulausbildungen oder mit geeigneter therapeutischer Vorbildung besuchen. Das Begleiten auf einer Reise in ein vergangenes oder künftiges Leben ist mit viel Verantwortung behaftet: Ihr Kunde, Ihre Kundin taucht für längere Zeit in Trance ab, was Sie zu einem Begleiter macht, der auch eingreifen und führen kann.

Die Trance-Induzierung findet im schamanischen Kontext mit Trommeln statt. Nach dem Einstimmen wird der Kunde langsam in Trance versetzt. Der Therapeut bedient sich Techniken wie der sogenannten Loch-Reise, Huckepack oder des Schamanenbootes, um den Kunden auf seiner Rückführung zu begleiten. Da die Rückführung meistens aufgezeichnet werden soll, ist auf das Setting zu achten: die Trommeln übertönen gerne die Sprache. Das Führen und Reagieren während der Rückführung setzt einiges an therapeutischem Wissen und an schamanischen Bewegungsmöglichkeiten voraus. Worauf ist zu achten bei einer Rückführung? Wie kann man reagieren, wenn der Kunde zu intensive Begegnungen hat?


Schamanische Rückführungs-Begleitung

Die schamanische Reise begleitet die Rückführung in ein vergangenes Leben

Als Rückführungs-Therapeutin, - Therapeut können Sie sehr gut schamanisch Reisen. Die Besonderheit an dieser Form der Begleitung, liegt in der Möglichkeit des Eingreifens. Es gibt immer wieder Menschen, die auf einer Rückführung in emotional schwer verkraftbare Situationen geraten können. Mit Ihren schamanischen Reisebefähigungen können Sie eine Situation abschwächen und / oder Ihren Kunden aus dem Erleben herausholen, noch bevor sie auftritt. Ihr Rat der Geister ist stets anwesend: Sie lernen, im Verbund des Rates die aktuellen Geschehnisse zu verfolgen und können den Kunden stets wieder auf eine Meta-Ebene bringen. Das sogenannte "Fly on the wall" - Prinzip verhilft Ihrem Kunden zu Objektivität und bewusstem Erleben. Erkennt Ihr Kunde eine Situation nicht, sieht schlecht oder nimmt die Geschehnisse nicht gut wahr, können Sie behilflich sein und erzählen, was die Wahrnehmungen Ihres Rates sind.
Das Erkennen der Labilität eines Kunden im Gespräch vorher ist entscheidendes Indiz dafür, ob die Rückführung durchgeführt werden soll. Wird der Kunde mit den Erlebnissen der Rückführung umgehen können? - Der Kurs behandelt diese und weitere Fragen zur Sinnhaftigkeit, wie z.B. das Erkennen der Regressionsbereitschaft. Ist es dem Kunden möglich, ohne Veränderungen der Persönlichkeit schwierigen Situationen zu begegnen?




Sinn einer Reinkarnations-Analyse

Zieldefinition und therapeutischer Prozess-Rahmen

Fragen Sie einen Kunden, warum eine Rückführung gemacht werden soll, gibt es meist zwei Richtungen, in welchen sich ein Bedürfnis erkennen lässt. Eine erste Antwort ist sicher die Neugier. Diese ist in vielen Fällen nur vorgeschoben: es gilt im Gespräche zu eruieren, was sich durch die Rückführung im Leben des Kunden vielleicht ändern soll, welchen Vorteil sie für ihn haben soll. Sehr oft stellt sich heraus, dass eine Verantwortung für eigene Unzulänglichkeiten durch die Rückführung abfallen soll. Obschon in der Schamanismus Therapie die Verantwortungsabgabe kein gangbarer Weg ist, kann sie im Zuge einer Rückführung grosse Vorteile zur Verbesserung der Lebensqualität darstellen. Im Gruppenkurs hören Sie verschiedene Aussagen von Kunden, die Sie einordnen können und den Prozess der Therapie richtungsgebend mitformen können. Die Zieldefinition vor der Rückführung darf klar festgehalten werden.
Es kommt vor, dass sich bei Rückführungen Blockaden lösen, Flüche brechen oder neue Wege im eigenen Leben eingeschlagen werden können. Das Ziel kann sich auf der Meta-Ebene zwischen Kunde und früherem Ich erfüllen. Eine Rechtfertigung für eigene Miseren ist auf dieser Ebene angehbar durch den Therapeuten. Getreu nach dem Motto: "Hast Du Karma, werde es los oder nutze es".
Ein Kunde begegnet in Trance Situationen, die im heutigen Leben einen Einfluss haben können. Dieses Begegnen entspricht dem sogenannten Fly on the wall Prinzip: der Kunde kann einer Situation in einer gewissen Distanz beiwohnen. In therapeutischer Begleitung besteht hier die Möglichkeit, Knöpfe, Blockaden oder Verwirrungen zu erkennen. Das Wissen aus der Rückführung kann therapeutisch verwendet werden als weitere Rahmen zur Erhöhung der heutigen Lebensqualität.



Glauben an frühere Leben

Muss man an frühere Leben glauben, um eine Rückführung zu begleiten?
Ob es nun frühere und künftige Leben gibt, sprich ob jemand an  glaubt, spielt für die Durchführung einer Rückführung nicht einmal eine Rolle. Die Ausbildung als Rückführungs-Therapeut/-in behandelt auch die Frage des Glaubens an frühere Leben. Als Durchführende von Rückführungen dürfen Antworten formulierbar werden. Es gibt viele Fragen der Kundschaft über Zusammenhänge und erhofften Regelwerken über Reinkarnation. Die Therapeuten haben unterschiedliche Meinungen, eine klare innere Haltung darf hilfreich sein. Die Techniken der Rückführung auf schamanische Art vermittelt die Schamanenstube glaubenslos als Inszenierung und Erarbeitung von Trance-Zuständen. Was ein Therapeut glaubt, darf nicht zu einer Machtposition wachsen. Das kann das Therapeuten-Kunden Verhältnis stören. Im Kurs werden Antworten und deren Wirkungen analysiert.




Kurs-Informationen


Kursdaten und Anmeldung: zum Kurstag
Voraussetzung: schamanisches Reisen
Therapie-Ausbildung
Material: Schreibzeug
Aufnahmegerät (Smartphone)
Dauer: 2 Kurstage, ca. 16 Stunden
Kosten: SFr. 422.35.-

Anmeldung
Name &
Anschrift:
E-Mail: *
unsere Arbeitsweise:
akzeptieren



Haben Sie Fragen zu diesem Kurs?

up