Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog

Öffentliche Lebensberatung


Es wurde öffentlich um Rat gefragt. Können Sie konstruktiv helfen?

Neue Arbeitsstelle

Marina schreibt am 21.07.2021



Liebe Schamanenstube, was sagt ihr zu folgendem Thema:
Ich arbeite seit 13 Jahren im selben ambulanten Pflegedienst und habe mich auch wohl gefühlt.
Gestern ist leider meine Patientin verstorben. Beim Pflegedienst hatte ich auch Sonderkonditionen, weil nur ich zu der Patientin durfte und der Pflegedienst gutes Geld von der Pflegekasse dafür bekam. Ich möchte bei diesem Pflegedienst nicht bleiben. Der Pflegedienst bzw. meine ehemalige Cheffin ( das noch irgendwie zusammengehört) möchten mich nicht verlieren, vermute ich.
Was soll ich tun? Ich brauche auf die Schnelle eine neue Arbeit. Könntet ihr mir dabei helfen?



  • Schamanenstube

    Liebe Marina, es tönt nicht danach, dass Du Dich beruflich verändern möchtest, sprich eine andere Arbeit als in der Pflege zu tun?
    Der erste Gedanke, der uns auftaucht ist: nach diesem Ereignis mit der verstorbenen Patientin darf etwas Zeit verstreichen, bis solche Gedanken auftauchen. Meinst Du nicht auch?
    Liebe Grüsse aus der Stube


  • Marina

    Liebe Schamanenstube, danke für die Antwort. Ihr habt schon recht, aber irgendwie möchte ich von dem Pflegedienst weg. Ich habe mich seit Jahren von meinen Kollegen und Chefs abgekapselt. Habe meine 2 Patienten versorgt, ich war bei keiner Dienstbesprechung, keiner Feier usw. Für mich stand immer fest, solange diese Patientin da ist werde ich bleiben ( mit der Familie der Patientin verstehe ich mich sehr gut und dort fühlte ich mich wohl, beim Pflegedienst aber nicht ). Mein Problem ist, dass ich Angst vor Veränderungen habe, es nicht gut mache, es nicht schaffe. Ich hätte eine neue Arbeitsstelle im Kopf: In meinem 1. Ausbildungsberuf, als Hauswirtschafterin ( der Arbeitgeber wär unser Bistum ). Was meint ihr dazu?
    Danke euch!
    Liebe Grüße Marina


  • Schamanenstube

    Liebe Marina
    Danke für Deine Antwort. Wir lesen, dass Du schon lange den Entscheid gefällt hast, dort weg zu gehen. Auch ist ein Wechsel des Berufes möglich. Du weisst sogar schon, wohin Du könntest. Das ist ja super!

    Hier online werden Aufzählungen helfen, denken wir. Vielleicht magst Du für Dich oder auch hier Positiv-Listen machen:

    • Was machst Du an der jetzigen Arbeitsstelle gerne?
    • Wie möchtest Du Dinge, die Du gerne tust, am neuen Ort umsetzen?
    • Wie erschaffst Du Dir an der jetzigen Arbeitsstelle Deine Lebensqualitäten?
    • Welche sind das, auch im privaten Bereich?
    • Welche neuen Lebensqualitäten könntest Du im neuen Beruf leben?
    • Welche fallen weg?


    Es kann hilfreich sein, all diese Dinge einmal vor sich zu sehen, wenn sie aufgeschrieben sind. Zum einen kann das die Angst vor der Veränderung abbauen, denn die Bedrohungen schaukelt man sich ja gerne auf. Wenn sie vor Dir liegen, werden sie klarer: dadurch verringert sich die Angst.

    Eine der Bedrohungen nennst Du: dass Du es nicht gut machst. Gibt es da Themen als Hauswirtschafterin, bei denen dieses Gefühl auftaucht? - Wenn das Gefühl nicht auf alle Bereiche hochkommt, dann gibt es einzelne Punkte, die man genauer anschauen kann.

    Liebe Grüsse aus der Stube


  • Marina

    Liebe Schamanenstube danke für die Antwort, ich habe gerade meine jetzige Cheffin gebeten mich zurückzurufen um eine neue Arbeitsplanung für mich zurechtzuschneiden. Aufhören möchte ich auf jeden Fall, aber da muss ich erst das richtige finden. Ich tüftle da schon länger. Ich muss schon zugeben, da bin ich schon etwas ausgestochen was ich möchte und was nicht. Genau kann man es aber nicht planen oder vorhersehen. Könnt ihr mir sagen ob es dieses Jahr noch mit einem Arbeitswechsel klappt? Da wo ich gerne bin und mich wohl fühle?
    Danke
    Liebe Grüße Marina


  • Schamanenstube

    Hallo Marina, das hier ist kein Orakel. Wir geben uns hier Mühe, Menschen zu helfen, indem wir verschiedene Sichtweisen aufzeigen. Deine Frage ist beleidigend.
    Alles Gute auf Deine Wege


  • » antworten





« Zurück zu den Beratungen




Gewaltfrei
kommunizieren
Gefässe der Kraft
die Kraft im Griff
Kunst und Klassik
Emotionswechsel
Traumfänger
Erträume dein Glück!
up