Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog

Öffentliche Lebensberatung


Es wurde öffentlich um Rat gefragt. Können Sie konstruktiv helfen?

Sehnsucht

Gast schreibt am 27.10.2014



Hallo, ich suche einen Rat. Es geht um meine Liebesbeziehung, die eigendlich schon gescheitert ist durch wiedrige Umstände noch bevor sie richtig angefangen hat, - da der Mann in schwerste Depressionen auch durch Krankheit gefallen ist, ist er im Moment jedenfalls auch nicht der den ich kennengelernt habe: ich habe mich zwar zurückgezogen, weil ich ihm schlicht nicht raushelfen kann, oder er sich nicht da raushelfen lässt, er hat sich einfach zu sehr selber aufgegeben, aber es eben auch nicht für mich oder uns richtig klären können bislang- irgendwie schräg wie als ob die Liebe da wäre, aber der Geist dafür nicht oder so.
Jedenfalls sehe ich das so, das es nicht richtig wäre eine große Liebe und natürlich den Menschen einfach fallen zu lassen, aber diese so zu leben ohne einen Funken realen Kontakt ja auch funktioniert so auch nicht,- gerne würde ich mir im Orakelsee die Karten legen lassen, weil ich denke dass es auch so keinen richtigen Rat dazu gibt, also vergessen kann ich nicht, nicht vergessen und warten ist aber stillstand-
reagieren- hab ich ja versucht, meine Botschaft die da bemüht war an die Eigenverantwortung zu appelieren und aber auch die Hand zu reichen weil wenn alles zuviel ist, ist eben alles zuviel dann schafft man nicht alles alleine- hat aber irgendwie erst recht nicht geklappt, keine Ahnung die Grenzen werden nicht verstanden, missverstanden, oder wollen nciht verstanden werden: ich weiß es nicht.
bin aber zu allem Überfluss eben auch gerade nicht in einer tollen Lebenssituation weil ich keine Arbeit habe.
Ich weiß auch nicht was ich erhoffe, aber manchmal gibt es Gedanken und Worte, Ideen die zumindest die kleine verzweiflung die ich eben so habe etwas lösen, oder etwas positiv in Gang in Fluss wieder bringen.
Vielleicht muss ich mittlerweile selbst wieder zu einer Offenheit kommen, den Mangel daran werfe ich ihm höchst innerlich jedenfalls vor. Keine Ahnung- aber Depressionen das möchte ich trotzdem betonen sind wirklich ätzend, wenn man davor steht-
jedenfalls auch.
Jedenfalls finde ich dieses Angebot prima- und fühle mich eben ein wenig magisch angezogen davon: danke.




  • Schamanenstube

    Hallo
    Du schreibst, Du hast Dich schon etwas zurück gezogen. Du schaust auf Dich. Es ist auch nicht der Job eines Partners, jemanden mit einer schweren Depression zu therapieren. Vielleicht zu helfen, dass ihm Hilfe zuteil werden kann, das sicher.
    Am Anfang einer Beziehung ist die Stabilität eines Partners wichtig. Ohne diese sind Gefühle wie Geborgenheit und Harmonie nicht wirklich machbar, da diese auf Sicherheit aufbauen. Ganz schnöde ausgedrückt findet man Sicherheit in der Stärke des Körpers, in beruflichem Erfolg oder auch in erwirtschafteten Eigentum. Das tönt oberflächlich, aber es sind auch heute noch mehrheitlich diese Dinge, die Sicherheiten vermitteln.
    Die Liebe folgt den Sicherheiten. Sind diese nicht spürbar, wird auch sie wahrscheinlich abflachen.

    Den Orakelsee gibt es heute in Form des Live Orakels unter tarot3d.net. Termine finden sich per Mail.

    Du hast momentan keine Arbeit, so verlagern sich die Prioritäten in Deinem Leben eh. Die Neudefinition als Mensch im Beruf findet statt? - Diese Beschäftigung hat vielleicht einen positiven Einfluss auf die Verarbeitung des anfänglichen Hinzugs zu diesem Mann. Du definierst Dich mit dem, was Dich ausmacht.
    Die kleinen Vorwürfe ihm gegenüber, die schon da sind in Dir, können hilfreich sein für das Vorwärtskommen in Deinem Trauerprozess über die nicht erfüllte Beziehung.

    Herzlich, die Schamanenstube


  • Gast

    Hallo, das fand ich jetzt klasse, so schnell eine Antwort lesen zu können! ob sich die Prioritäten verlagern, das weiß ich nicht, denn aus meiner Sicht gehört zu einem glücklichen Leben und einer Persönlichkeit ja nicht nur 1 Teil wie entweder Privat, oder Beruf - sondern
    verschiedene Säulen ja zusammen: aber die Neudefinition als Mensch im Beruf, da trefft ihr bei mir schon den Nagel auf den Kopf:
    was man bestimmt sagen kann, das es eine nicht erfüllte Beziehung ist, die aber angefangen hatte- und bevor die stabil werden konnte: dann wie schon gesagt durch wiedrige Umstände massiv gestört wurde: die stabilität meines Partners war nicht da - er war in jedem Fall in sich unsicher, hatte nicht das nötige selbstvertrauen und die Kraft dem zu begegnen, es waren auch seine Schicksalsschläge- nicht meine, mich direkt betreffend.
    Womit ich mir aber leider auch beständig immer merkwürdiger vorkomme, weil ich ja innerlich an dem Mann festhalte- den ich vor diesen kennengelernt habe- und ja gar nicht die Macht habe da irgendwas für ihn zu ändern- ich kriege es aber nicht richtig verarbeitet bislang jedenfalls: vielleicht eben genau deswegen weil ich hilflos davor gestanden habe: dennoch bin ich der Überzeugung das man sich nicht so schnell einfach rumdrehen sollte und gehen sollte wenn jemand am Boden liegt: vielleicht brauche ich das aber auch gar nicht: bislang bin ich zuviel rumgerudert wegen dem Begriff Liebe, aber richtig ist das ich in Wahrheit herumgerudert bin wegen dem Begriff Beziehung: ich glaube das erleichtert mich jetzt,
    eben so Habe ich das am Anfang auch gesehen, dass sie sich erst gar nicht richtig hat aufbauen können, - vielleicht kann ich das jetzt besser loslassen, in dem Sinne, das solange er in so einem Zustand jetzt ist, es sich logisch erst recht nicht aufbauen kann: daran brauch ich aber dann auch nicht zu verzweifeln, denn da stecke ich ja jetzt erst recht nicht drin.
    Irgendwie habe ich auch die ganze Zeit das Gefühl, das er mir unterschwellig vorwirft, und daran festhält, das ich ja schuld bin das sie sich nicht richtig aufgebaut hat: so als ob von Tag 1 an, das ganze in stein und meissel hätte geschrieben sein müßen, ohne das sich das gemeinsam entwickelt, so kommt es mir jedenfalls vor,
    Jedenfalls danke ich euch, vielleicht wenn ich ein bisschen Weihnachtsgeld bekomme, kann ich ja überlegen, eine solche online Sitzung mal auf den Weg zu bringen: gut tuen, tut das bestimmt. Viele Grüße


  • » antworten





« Zurück zu den Beratungen




Seelenreise
Wir reisen für dich
Samhein Ritual
Einzug der Ahnen
Wellness
Fühl dich wohl!
Kurs Kartenlegen
für Profis
up