Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog

Öffentliche Lebensberatung


Es wurde öffentlich um Rat gefragt. Können Sie konstruktiv helfen?

Beruf und Gesundheit

Gast schreibt am 12.02.2016



Hallo, ich suche einen Rat. Es geht um meine gesundheitliche und berufliche Situation. Beides stockt zur Zeit.Ist ein Aufwärtstrend zu erwarten?



  • Schamanenstube

    Liebe Gastschreiberin
    Wir freuen uns über Deine Antwort und gehen gerne weiter darauf ein.
    Das mit dem Nicht-Antworten von Fragenden ist für uns in Ordnung. Das ist das Internet. Man möchte im Internet schnell zu etwas Greifbaren kommen. Das ist nicht immer lieferbar ohne weitere Informationen.

    Wir wissen, dass diese Beratungsseiten sehr rege gelesen werden (Google Analytics). Das stimmt uns froh und wir denken, auch Deine Kommentare, sowie die der anderen Mitschreibenden finden hohen lesenden Anklang. Diese Arbeit hier ist also nicht umsonst, denken wir. Das verleitet uns dazu, manchmal eher generell zu schreiben. Vielleicht findet so jemand etwas, was ihm etwas bringen kann. Das wissen wir nicht. Einige schreiben auch auf der alten Fragen und Antworten Seite.

    Wir haben das mit dem Artenerhalt geschrieben, weil wir die Suche nach einem höheren Sinn im Leben sehr oft als eine Vermeidungsstrategie wahrnehmen, sich dem eigentlichen Leben nicht stellen zu wollen. So viele Menschen suchen nach diesem einen Sinn. Am Ende nennen wir persönlich den Artenerhalt nach Charles Darwin. Aber dieser Artenerhalt beinhaltet sehr viel, nicht nur die Fortpflanzung.
    Vielleicht dürfen wir unsere Gedanken dazu genauer ausführen: solange wir Kleinkinder sind, befinden wir uns in der Abhängigkeit von Eltern. Danach werden wir flücke und lösen uns von diesem Schutz, um auf eigenen Füssen zu stehen. Viele werden Eltern, bis die Kinder wieder ihr eigenes Leben angehen. Danach ist das Leben aber nicht fertig. Wir nennen die darauffolgende Lebensphase die Ratsphase. Man kennt das Stereotyp von der Schwiegermutter, die einem Rat schlagend die richtigen Windeln fürs Kind nennt. In unserer geschichtlichen Entwicklung ist diese Ratsphase immer länger geworden (wir leben länger). So haben wir Dinge erfunden wie soziale Strukturen, lebenserleichternde Maschinen und vieles mehr. Die Ratsphase halten wir für den Artenerhalt entscheidend: sie verhilft zu langfristiger Sicherheit. Es scheint auch eine natürlich Entwicklung zu sein, dass nach dem beschützenden Eltern-Dasein oder auch in einem Leben ohne eigene Kinder, die Verbesserung der Lebensumstände ein innerer Trieb ist. Womöglich greift hier die natürliche Ordnung wie bei Darwin.
    Wenn man es übertrieben formuliert: jede Form der Lebensverbesserung kann dem Lebenssinn "Artenerhalt" dienen, selbst Luxus oder das feine Glas Wein, das man sich mal gönnt. Dieser Sinn verpflichtet einen wiederum dazu, gut zu sich zu schauen, um vielleicht anderen wieder gut schauen zu können.

    Herzlich, die Schamanenstube


  • Schamanenstube

    Hallo
    Die Frage zielt auf eine Orakelfrage ab. Das hier ist leider kein Orakel.
    Wir nutzen aber die Gelegenheit, um die Frage allgemein zu beantworten, insbesondere die Frage nach der beruflichen Situation.
    Viele von uns leben in der Dienstleistungsbranche, wobei wir auch in anderen Arbeitsbereichen sehr oft mit depressiven Zuständen oder einem empfundenen Stillstand konfrontiert sind. Die Frage nach Sinn taucht oft auf. Darauf möchten wir eingehen.


    Sinn im Beruf
    Wir sind der Meinung, Sinn liefert ein hohes Mass an Motivation und führt zu einer hohen Lebensqualität. Manchmal vergisst man als Angestellte(r), die Vision der Firma mitleben zu wollen. Das bedingt natürlich eine Identifikation mit dem, was die Firma machen möchte. Bei einigen kommt in der Frage nach Sinn ein Gefühl von Trotz auf. Dann ist es meist schon sehr spät, sich wieder emotional zusammen raufen zu können. Schade.
    Sucht man sich eine Firma, dann wäre das Schönste wohl, man könnte herausfinden, ob die Vision hinter der Firma mit den eigenen Bedürfnissen und Zielen vereinbar ist. Braucht man dringend einen Job, ist man sehr kompromissbereit und hat nicht wirklich die Musse, sich selbst tief anzuschauen.

    Was will ich? - Was kann ich? - Woran habe ich Freude?
    Das können Fragen sein, die einem eigene Kompetenzen und Motivationen erst aufzeigen. In einem guten Jobcoaching wird darauf grossen Wert gelegt. Wenn nach ein paar Jahren Anstellung ein Gefühl wie Sinnlosigkeit sich breit macht, dann ist es nur logisch, schon vor der Stellensuche Gedanken zu machen, wer man wirklich ist. Dabei geht es nicht nur um die Dinge, die man gelernt hat und kann, sondern besonders um das, was man will. Dabei ist eine Berufsrichtung noch völlig nebensächlich. Alles, was man will, woran man Freude hat und gerne tut, wird zu einer wichtigen Kompetenz, die Sinn in sich bietet.


    Der Sinn des Lebens
    Die Suche nach dem Sinn des Lebens beenden wir stets sofort: der Sinn allen biologischen Lebens ist der Artenerhalt. Aus.
    Wir sind der Meinung, man muss nicht einen grossen, weltumspannenden Sinn suchen. Sinn findet sich in der eigenen Motivation, in den eigenen Träumen und Visionen. Es braucht Mut, diesen Sinn zu formulieren und mit einer Tätigkeit in Verbindung zu bringen. Die eigene innere Kraft zu leben, erfüllt mit all dem, was einem ohne Sinn fehlt: Antrieb, Motivation, Freude, Stolz, Hingabe und vielem mehr.


  • Gastschreiberin

    An die Schamanenstube Hallo liebe Schamenstube, ich nutze die Gelegenheit und gehe auf vorhergehendes ein, ja: es ist wirklich manchmal schwierig wenn so gar nichts mehr von den Ratsuchenden an Antwort kommt, ich fand das sehr lieb von euch auch darauf einzugehen, wenn man "mitgeschrieben" hat, es bleibt die Unsicherheit ob die Ratsuchenden auch nur den Rat der Schamanenstube begrüßen- was ja auch vollkommen legitim wäre. ( sehe ich jedenfalls so)
    Bei der Gelegenheit möchte ich auch erwähnen, das ich eure Beratungsantwort für den Frust in der Schule und wie es weitergehen soll total klasse gefunden habe.
    Auch eure Herangehensweise hier, Sinn im Beruf und Leben gefällt mir sehr,
    Jedoch finde ich es wichtig Sinn auch außerhalb des biologischen Artenerhaltes zu finden, be mir insofern äußerst wichtig, weil ich eine Frau bin, die keine eigenen Kinder mehr haben wird.
    Dennoch sehe ich das ähnlich, und finde das auch nur befremdlich wenn andere Menschen/ Gesellschaft mir das irgendwie schräg anhaften wollen- als das ich dann keinen Sinn mehr haben dürfte
    Aber die haben dann auch einen Teil eurer Antwort nicht richtig gelesen könnt ihr sagen, stimmt, ich schon- ich wollte es nur sagen. Und danke! Grüße

    An den Fragesteller: Manchmal bedingt das eine ein wenig das andere oder auch umgekehrt- es ist meiner Meinung nach immer wichtig einen Ausgleich zum Beruflichen zu finden, und das kann gut sein das etwas sinnvolles für die Gesundheit ist- also Freizeit, Auszeiten die man sich nimmt, und spazieren geht, etwas mit bewgung macht - gerade wenn man das Gefühl hat das alles blockt, liebe Grüße


  • » antworten





« Zurück zu den Beratungen




Glückskurs
den Glücksweg finden
Firmengründung
selbstständig
Rat der Geister
anders beraten
Rauhnächte
Rituelle Begleitung
up