Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog

Öffentliche Lebensberatung


Es wurde öffentlich um Rat gefragt. Können Sie konstruktiv helfen?

Beziehung 2

Gast schreibt am 08.12.2014



Hallo, ich suche einen Rat. Es geht um die Art von Beziehungen, die mir bislang in meinem Leben begegnet sind, oder ich ihnen. Vielen Dank f



  • Gast

    Hallo, Sie können als Ratsuchender unter ihrem eigenen geschriebenen - sie können dann ins obere Kästchen Fragesteller oder so reinschreiben - weitere Gespräche führen.
    Vielen Dank für Ihre Antwort, das es Ihnen um die Art der Beziehung geht. Meine Fantasie schlägt da aber Kapriolen, weil ich mir da auch alles mögliche drunter vorstellen kann: sowas wie, Sie sind immer der der für den anderen eine ganz bestimmte Rolle einnimmt, und ehe Sie sich versehen haben, hängen Sie wieder in dieser drin, und gehören da gar nicht rein, oder wollen da gar nicht rein?
    Oder immer nur rein platonisch, oder nur sexuell, aber nie eine teifergehende Liebesbeziehung?
    Oder immer ein riesengroßer Altersunterschied, so dass Sie mehr eine Elternrolle einnehmen als ein gleichberechtigter Partner? Ich weiß nicht, ich fürchte das ich Ihnen nicht weiterhelfen kann, vielleicht regt es Sie aber trotzdem zu einem hilfreichen Gedanken für sich selbst an. Schade das die Schamanenstube noch nichts geschrieben hat, diese Schreiben erlebe ich alle als sehr hilfreich- viele grüße von Gastschreiberin Numero eins, Beziehung 1


  • Schamanenstube

    Einen schönen guten Morgen miteinander
    Wir sind uns nicht so ganz sicher, ob Frage 1 und 2 zum Thema Beziehung wirklich von derselben Person sind. Erst haben wir technisch angeschaut, ob man es mit der Return-Taste irgendwie schafft, den Text abzuschicken beim Schreiben einer Anfrage. Dem ist nicht so.
    Wir danken Gastschreiberin Numero eins für ihr Einlenken.
    Es sind wenige Informationen, um damit etwas anzufangen, da geben wir recht. Vieles ist möglich.
    Vielleicht können wir etwas Allgemeines sagen. Man findet immer wieder ähnliche Partner, weil auch wir uns meistens nur langsam verändern. Jeder hat zudem eine innere Vorstellung von einem Menschen, auch in der Partnerschaft. Abweichungen von dieser Vorstellung werden teilweise einfach ignoriert. Das innere Bild, das wir von jemandem haben, kann einem hohen Prozentsatz an Realität entsprechen, es kann nahe am Partner sein, oder auch nicht. Jedenfalls erfüllt es die eigenen Kriterien von Wichtigkeiten für eine Partnerschaft.
    So ist es in der Tat wichtig, hinter die Art der Beziehungen zu kommen, sprich etwas mehr darüber zu wissen.
    Wir versuchen in einer Betrachtungsweise gerne bei diesem Schema zu bleiben, dass man in erster Linie ein Bild von jemand anderen hat. Finden sich Gemeinsamkeiten verschiedener Partner, finden sich womöglich auch eigene Bedürfnisse, die erst zur Partnerwahl oder Partnerwahrnehmung führen.
    Herzliche Grüsse aus der Schamanenstube


  • » antworten





« Zurück zu den Beratungen




Gewaltfrei
kommunizieren
Therapeutenwurm
Phasen der Therapie
Besser Leben
in Lebensqualität
Weltenwechsel
Perspektiven
up