Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog
E-Beratung


Worum geht es?
Die online Beratung ist anonym und kostenlos. Nenne bitte Details, wir fragen eh nach...




Letzte online Beratungen

Öffentlicher Rat von den Besuchern und von den
Betreuern der Schamanenstube.
  • Partnerkrise
    Gerhard

    Liebe Schamanenstube, was sagt ihr zu folgendem Thema:
    Ich habe seit 6 wochen keinen Kontakt zu meiner Freundin. Habe ihr am Anfang noch 3x sms geschrieben, aber keine Antwort, aber immerhin gelesen.
    Dem ganzen war ein Streit vorausgegangen. Jeder sagte dem andren, willst du noch die Beziehung? Ich hatte übrigens schon ja gesagt, hat sie wohl überhört. Beim Wandern schaue ich nach meinem krafttier(Greifvogel, Falke, Habicht) und bitte um Hilfe. Aber ich weiss nicht was tun ?

    • Schamanenstube

      Lieber Gerhard
      Wie Du das schreibst, wirkt das Ganze, als ob die Beziehung beendet sei. In Dir scheint noch Liebe für sie zu sein?
      Vielleicht hilft es, wenn Du von diesem Streit erzählst. Was war der Auslöser, wie kam es zur Trotzfrage?
      Liebe Grüsse aus der Stube

    • » antworten
  • Begegnung Seelenverbündeten
    Sonia

    Liebe Schamanenstube, was sagt ihr zu folgendem Thema:liebe Verbündete,ich bin Schamanin,lebe daher sehr zurückgezogen.Ich habe einen Seelenverbündeten,den ich sehr gerne wiedersehen möchte.Er lebt ebenfalls sehr zurückgezogen.Es besteht ein starker telephatischer Austausch und wir sehen uns immer dann,wenn wir innerlich geführt sind.Dies war vor genau einem Jahr.Habt Ihr einen Hinweis,ob es bald wieder möglich ist,uns zu begegnen? Herzlichen Dank Euch für Euren Rat.

    • Sonia

      es ist alles gut,ich höre auf meine innere Führung,wie immer.

    • Schamanenstube

      Liebe Sonia
      Leider ist dies keine Orakelseite, sondern ein gratis Angebot, emotionale und kognitive Rahmen zur Problemlösung zu finden.
      Wir konnten nicht früher antworten. Das hat Dich dazu gebracht, das Thema zu beenden?
      Du sprichst ein Thema an, das wir gerne unabhängig von Deiner Anfrage aufgreifen: die Verknüpfung von der Erfüllung eines Wunsches wie ein Wiedersehen an eine innere Führung.
      Du schreibst, ihr seht euch immer dann, wenn ihr innerlich geführt werdet. Das letzte Mal ist ein Jahr her. Die Möglichkeit, dass ihr euch wieder seht, hängt demnach von der inneren Führung ab. Das erstaunt uns. Wenn ja klar ist, dass zumindest Du ihn wieder sehen möchtest, dann ist das nicht von einer Passivität, respektive einem inneren Geführtwerden abhängig, sondern von der Aktivität des Kontaktaufnehmens.
      Ein Menschenleben ist sehr kurz. Macht es da Sinn, auf etwas zu warten, was man eigentlich haben könnte - oder zumindest klären könnte? - Wir denken nicht. Das lässt die Schlussfolgerung zu, dass Du ihn gar nicht wieder sehen möchtest.
      Damit wäre der Rahmen eröffnet, die Qualität dieser Beziehung zu definieren.
      Liebe Grüsse aus der Stube

    • » antworten
  • Ankommen, Platz und gute Gefährten finden
    Iris

    Liebe Schamanenstube, was sagt ihr zu folgendem Thema: Zum zweiten Mal geschieden verbringe ich eine Auszeit auf einer Norddseeinsel und arbeite dort in einer Wäscherei zusammen mit Frauen, die mich an meine Grenzen gebracht haben und meine tiefsten Wunden konnten heilen.
    Nun wünsche ich mir eine Heimat, denn ich fühlte mich bisher nirgendwo zuhause. Da ich außer Kleidung und Dinge des täglichen Bedarfs und einem Auto nichts besitze, möbliert wohne, kann ich überall sein. Wie finde ich meinen Platz? Meine Aus- und Weiterbildungen sind: Hauswirtschafterin, Hotelfachfrau, Ausbilderin fürmErste Hilfe, Massagetherapeutin, Seelsorge, Gewaltfreie Kommunikation,...
    Mein erwachsener Nachwuchs lebt auf eigenen Wegen. Meine Ehepartner und Lebenspartner waren Borderliner, Narzissten und die zweite Ehe bis 2018 glich einem Thriller.
    2012 bekam ich einen neuen Namen und bin seitdem auf der Suche nach meinem Sinn auf Erden. Früher dachte ich ich sei als Ehefrau geboren... Offensichtlich nicht. Ich habe nicht gut auf mich aufgepasst, mich zu schnell auf Männer eingelassen, die es nur gut mich sich selbst meinen. Nun wiederholen meine Nachkommen das. Meine Tochter lehnt den Kontakt zu mir ab seit ein Mann bei ihr lebt, den sie nicht kannte. Mein Sohn will eine 3Jahre ältere Frau heiraten die nach einer heißen Woche gleich bei ihm einzog. Beide haben sich extrem verändert und sind kalt geworden. Es macht mich so traurig und mutlos. Was soll ich noch auf der Erde tun?

    Jetzt ist durch Corona alles so seltsam vernebelt und ich kann meine Intuition nicht finden, egal wieviel ich meditiere, ich bin ständig durcheinander.

    Ich weiß, dass ich schamanische Züge habe, lebe aber so isoliert und finde keine gleichgesinnten Menschen... Wo sind die alle?

    • Schamanenstube

      Liebe Iris
      Danke fürs Erzählen. Das erlaubt es uns, in Deine Geschichte eintauchen zu können und zu verstehen. Dabei tauchen Gedanken auf, die wir gerne teilen.
      Uns springt die Hotelfachfrau ins Auge. Das kann - je nach Person - ein sehr aus sich selbst heraus motivierter Job sein. Er mag in der Corona Krise nicht im Fokus stehen, aber ist sicher etwas mit Zukunft. Wie tief ist die Hotellerie in Dir verwurzelt? Die Verbindung mit Massage und Seelsorge lässt da einige Ideen entstehen.
      Du hast zwei Kinder. Sie folgen Dir, sprich machen Dir nach, was Du tatest und vielleicht noch immer tun würdest. Diese Verbindung ist im Schamanismus sehr wichtig: die Ahnen leben ein Leben, das von den Kindern erfüllt wird. Der Hauptsinn jeder Lebensart ist der Fortbestand. Um das zu erfüllen, gibt es viele Mechanismen, die man nutzen kann. Denn: sagen wir, Du würdest Dir jetzt ein glückliches Leben formen, dann würden Deine Kinder folgen, selbst wenn sie nichts davon wüssten. Dieses Phänomen kann womöglich ein Sinn sein, der Dich erfüllt?

    • Iris

      Liebe Schamanenstube, ich bin dankbar dafür, dass ihr mir so schnell geantwortet habt und meine Situation so gut erkennt. Der Gedanke, dass meine Kinder mir in meinem Wandel zur Freiheit, Selbstbestimmung und Transformation auch folgen, ist wundervoll und sehr entlastend. Das Hotelfach ist mir sehr wichtig und war aber jetzt im Lockdown das erste, was zusammenbrach. Kurzarbeit und überhaupt keine Gäste hier zu haben, hat mich an der Sinnhaftigkeit der Gastronomie zweifeln lassen. Jedoch ist mit die Hotellerie als Gastfreundlichkeit im Bezug darauf Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung zustellen für Menschen, die unterwegs sind, sehr wichtig, weil ich sie auch selbst sehr gerne in Anspruch nehme, wenn ich an Land bin und sehr zu schätzen weiß. Das wichtigste allerdings ist für mich der Frieden und ich unterrichte sehr gerne, weil es mir sehr viel Freude macht mit Fröhlichkeit Sinn zu vermitteln, besonders in der Sprache des Friedens. Beides zu kombinieren wird sicher möglich sein und meine Ideen sprudeln schon... Tausend Dank und möge der Friede, das Licht und die Liebe mit euch sein! Herzensgrüße Iris

    • Schamanenstube

      Liebe Iris, wir freuen uns mit Dir!
      Herzliche Grüsse aus der Stube

    • » antworten
  • Ökodorf zu wenig Geld und ohne Arbeit
    Petra

    Liebe Schamanenstube, was sagt ihr zu folgendem Thema:habe fast nie in meinem leben gearbeitet war zweimal im heim meine eltern sagten mir immer ich sei behindert wr bis zur zweiten klasse die viertbeste in der klasse bin dann vom urologen zum psychiater geschickt worden und seitdem durch medikamente so zerstört das ich seit dem lernbehindert bin jetzt bin ich 58 habe keine kinder und kaum freunde und keine lebensaufgabe wohne alleine und möchte sehr gerne in eine alternative lebensgemeinschaft mein betreuer will nicht das ich nach ökodorf sieben linden gehe und in ein pflegeheim will ich später mal nicht

    • Schamanenstube

      Liebe Petra, das tönt nach einem harten Leben. Dass Dein Betreuer ein Ökodorf nicht gut findet, können wir nachvollziehen. Diese Gemeinschaften leben davon, dass sich jeder einbringen kann. Es gibt wenige solcher Gemeinschaften, die auch gut funktionieren. Es kommt dort auf jeden an. Eine Belastung kann diese Harmonie stark in Probleme bringen. So schön eine alternative Lebensgemeinschaft klingt, so diffizil ist sie manchmal auch.

      Du scheinst aber einige Fähigkeiten zu haben. Du kannst mit Computern umgehen, kannst schreiben (wenn auch nur in Kleinbuchstaben) und hast Träume. Was kannst Du noch?

    • » antworten
  • Beziehung - er ignoriert mich
    lizzi

    Liebe Schamanenstube, was sagt ihr zu folgendem Thema: ich bin unglücklich verliebt, wir haben uns auf Freundschaft geeinigt und ich habe ihn angeschrieben ob er sich mal wieder mit mir treffen will. Am Anfang ist er mir echt hinterher gerannt jeden Tag geschrieben aber heute ignoriert er alle meine Nachrichten. Ich weiß nicht weiter er wollt nichts von mir, nur Freundschaft und Spaß aber wenn ich ihm dann ein Vorschlag zum Treffen mache schreibt er mir nicht mehr. Er wollte es doch so mit F ich habe ihm heute nur zugestimmt und nun keine Reaktion. Was könnte es sein? Danke für eure Hilfe

    • Schamanenstube

      Liebe Lizzy
      Uns ist nicht ganz klar, was Du mit "unglücklich verliebt" meinst. Das interpretieren wir so, dass er schon in einer Beziehung ist und Deine Beziehung zu ihm als Affäre bezeichnet werden muss. Ist das richtig?

      Ihr scheint euch auf eine lockere Beziehung geeinigt zu haben. Manchmal ein Treffen, etwas Zärtlichkeit und dann wieder zurück in den Alltag. Hast Du Dich denn vielleicht auf eine Weise verhalten, da dieses "Lockere" nicht mehr gegeben war?

      Liebe Grüsse aus der Stube

    • lizzi

      Doch schon ich habe ja gesagt dass ich auch nur was lockeres will. Klar würd ich mir mehr wünschen aber dass sage ich ja nicht. Das behalte ich für mich. Aber sein wunsch war nur eine lockere Sache und ich hab ihm daraufhin zugestimmt und jetzt antwortet er auf Nachrichten meinerseits gar nicht mehr. Sonnst hat er sich immer gefreut wenn ich ihm geschrieben habe

    • Schamanenstube

      Guten Morgen Lizzi
      Manchmal merkt man, wenn etwas nicht so ist, wie abgemacht. Die Möglichkeit besteht, dass er gemerkt hat, dass Du Dich in ihn verliebt hast.
      Und wenn Du ihn eifersüchtig machst, sprich ihm mitteilst, dass Du Dir jemand anderen als Sexpartner suchst?

    • Lizzi

      Ich bin ja nicht verliebt, eifersüchtig machen ist nicht so mein Ding. Ich wünsche mir einfach dass wir eine ordentliche Aussprache haben und wir weiter Freunde bleiben können.

    • » antworten
  • Suche Hilfe bei einer Aggressivitätsbeweltigung in der Familie
    Monika

    Liebe Schamanenstube, was sagt ihr zu folgendem Thema:
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich bin die Monika und habe einen 23 Jährigen Sohn Maurice, den ich über alles Liebe und für den ich sterben würde. Habe allerdings ein kleines Problem mit Ihm und zwar den, daß mein Sohn Maurice zu Aggressiven und Cholerischen Handlungen mir und meiner Mutter gegenüber neigt. Das ging schon so weit, dass des öfteren die Polizei anrücken musste. Seit klein auf erziehen meine Mutter und ich den Maurice ohne Vater auf. Warum mein Sohn Mangelnden Respekt meiner Mutter und mir Gegenüber hat, kann ich selber nicht so genau beantworten. Meine Mutter und ich haben versucht den Maurice, an einem Psychologen zu bringen. Wogegen Mein Sohn Sich dagegen wehrt, weil er der Meinung ist, daß er keinen Psychologen bräuchte. Will für meinen Sohn Maurice nur das Beste und meine es nur gut mit Ihm. Das sein Verhalten, meiner Mutter und mir sich bessern sollte. Ich weiß nur daß habe ich erfahren, daß mein Bruder Robert, sich in Kreisen bewegt, wo Voodoo betrieben wird, ob er etwas damit zu tun hat das mein Sohn so Cholerisch ist, weiß ich selber nicht, ob es da einen Zusammenhang gibt! Bitte helfen Sie meinem Sohn Maurice und meiner Mutter und mir, das sein Verhalten von Maurice Sich bessern soll, so daß wir alle zusammen ein gutes Verhältnis miteinander haben können. Bitte Helfen Sie uns so gut wie es geht. Danke im voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Monika

    • Schamanenstube

      Liebe Monika
      Wir finden es schön, dass Du hier so offen schreibst. Das gibt uns die Möglichkeit, bei einzelnen Punkten nachfragen zu können. Danke für Dein Schildern. Da steigen wir gerne ein und möchten auch einiges an Wissen aus dem Schamanismus herbei ziehen.

      Klassisch bringst Du uns den Einstieg im ersten Satz. Das tun alle, die es ernst meinen. Du sagst, Du würdest für ihn sterben. Wir nehmen das als Beweis einer sich aufopfernden Mutter wahr. Das ist ein Liebesbeweis, der in unserer Perspektive womöglich ursächlich für die Aggressivität sein könnte. Es ist unserer Erfahrung nach so: jedes Kind muss sich aus der natürlichen Ordnung heraus von seinen Eltern lösen. Dazu haben wir Menschen ein Gefühl: das nennt sich Trotz. Der Trotz wirft hin, was er liebt. Das tut er, um zu helfen, selbstständig zu werden. Das geht nur ohne die Wurzeln im ersten Schritt. Die meisten Menschen bleiben trotzig, weil es heute vielleicht schwieriger wurde, auf eigenen Beinen stehen zu können.
      Ein Kind, besonders ein männliches, braucht aus der Natur heraus zwei Dinge: Pflicht und Stolz. Die Pflicht wird im patriarchischen System meist vom Vater übertragen. Ein Beispiel: der Sohn kommt mit einer guten Note von der Schule nach Hause. Die Mutter ist überstolz auf ihn, der Vater auch. Aber der Vater wird nachfragen, wo den der kleine Fehler noch war. In diesem Sinne kannst Du vielleicht Aussagen darüber machen, wie der Stolzfluss und der Pflichtfluss bei Maurice geflossen ist?
      Stolz und Pflicht braucht man, um wieder jemandem Sicherheit zu geben. Spannenderweise antwortet heute sogar vermehrt die Jugend auf die Frage, was sie sich von einem Mann wünschen: Sicherheit und Schutz.
      Der Trotz muss hinwerfen, was er liebt. Darin ist die Sicherheit verborgen, die aufgegeben werden muss, um für eigene Sicherheit sorgen zu können. Wenn Du für ihn sterben würdest, dann muss er Dein Leben opfern. Das ist natürlich nicht möglich, kann aber für uns klar dazu führen, dass der Trotz überborden muss. Du nennst es cholerisch und aggressiv. Das passt für uns.
      Voodoo wird in unseren Breitengraden immer (absolut immer) falsch verstanden. Hier brüsten sich schwache Menschen damit, "Voodoo zu können" und dergleichen. Das sind nur grosse Worte, hinter denen nie etwas steht. Diese Menschen müssen sich aus unterschiedlichen Gründen herausstellen. Sie scheinen im normalen Leben nicht wirklich erfolgreich zu sein, weshalb sie sich gerne etwas andichten, was man nicht überprüfen kann. Ebenso verhält es sich bei allen Schamanen in Europa.
      Also keine Sorge, eine Verfluchung oder so etwas schliessen wir in diesem Fall kategorisch aus.
      Der letzte Teil Deines Textes tönt nach einer Auftragserteilung. Wir werden klar nie etwas tun, sobald es im öffentlichen Bereich gefragt wird. Eine Ausnahme bildet der Brunnen. Du hast nur hier die Möglichkeit, ein schriftliches Gespräch mit uns zu führen. Wir glauben aber, mit diesen Worten etwas bewegen zu können.
      Liebe Grüsse aus der Stube

    • » antworten
  • Savo Liebe
    savo

    Liebe Schamanenstube, was sagt ihr zu folgendem Thema: ich habe einen guten Freund den ich schon ewig kenne jetzt nach 10 Jahren haben wir vor kurzem wieder Kontakt und es ist wie früher wir hatten uns schon 2 mal gesehen und es war so vertraut, meine frage ist ob mein Wunsch in Erfüllung gehen kann dass wir zusammenkommen wir haben so ein liebevolles vertrautes Verhältnis er weiß aber im Moment nicht was los ist bzw was ich wirklich für ihn empfinde. Liebe Grüße und Danke

    • Schamanenstube

      Hallo Savo, ob das so wird, da empfehlen wir das Aufsuchen eines Orakels. Du fragst, also hast Du daran Zweifel. Was tust Du denn, dass er nicht mit Dir zusammen kommen möchte und kannst Du Dich diesen Themen vorab widmen? Wo sind Deine Zweifel?

    • savo

      Er ist verheiratet aber total unglücklich mit ihr genauso wie ich es bin. Aber ich und er haben gemerkt wir sind wie Magneten

    • Schamanenstube

      Erzähl bitte weiter. Diese Information ist schon am Anfang wichtig gewesen. Schau Dir vielleicht die neueste Beratung an: wir können helfen, wenn wir wissen, worum es geht und die Geschichte hören können. Wir werden Dir aber nichts aus der Nase ziehen wollen. :-)

    • savo

      Hmm es ist scho schwierig er hatte ne langwierige Krankheit und es ist manchmal schwierig mit ihm zu kommunizieren ich kann ihn aber nicht aufgeben da wir uns eigentlich sehr gut verstehen. Jetzt ist er wie umgekehrt will kein Kontakt zu mir blockt alles ab ich hatte mir auch im wunschbrunnen gewünscht dass alles gut wurde und der Kontakt weiterhin so toll ist doch jetzt steh ich im unklaren was los ist warum er so kalt ist mir gegenüber. Er meint zwar es hätte nichts mit mir zu tun aber dann geh ich doch nicht so mit meinen Freunden um.

    • Schamanenstube

      Hallo Savo, meinst Du, es gibt einen Grund, weshalb er jetzt abblockt? Möglich könnten z.B. sein:
      - er hat sich nochmals zu seiner Frau bekannt
      - die Krankheit ist zurück gekommen und er will in seinem Zustand nicht
      - er mag Dich nicht mehr
      - er hat eine neue Freundin
      - ...

      Der Wunschbrunnen wird den Wunsch, dass sich das quasi wieder ändert, nicht zulassen. Das wäre eine Verwünschung. Hast Du eine Idee, was Dir genau von euren gemeinsamen Dingen fehlt, wenn der Kontakt jetzt abgerissen bleibt?

    • savo

      Ja die guten Gespräche dieses vertraute. Es war ja nie was ernstes zwischen uns nur reine Freundschaft und er sagte auch dass er nicht viele ehrliche Freunde hat. Ich habe ihm ja immer zugesichert dass ich ehrlich bin und keine bösen Absichten habe. Und auch wenn er zu seiner Frau steht muss man deswegen nicht eine Freundschaft aufgeben denke ich.

    • Schamanenstube

      Es ist ein gutes Zeichen, dass Du die Freundschaft rechtfertigst. Sollte er wieder zu seiner Frau stehen, muss eure Freundschaft deswegen nicht aufgeben werden. Wer weiss, vielleicht ist da doch mehr zwischen euch und das würde die Ehe stören.
      Du hast einen Verlust erlitten. Da darf sich die Ungläubigkeit, dass dem so ist, mit Wut mischen. Das ist ganz natürlich. Es öffnet dem Traurigsein eine Tür.

    • savo

      Vielen lieben Dank für eure lieben aufmunternden Worte. Ich denk einfach positiv dann wird es auch wieder besser

    • » antworten
  • Psychopompos - Arbeit mit den Toten
    Vincentia

    Liebe Schamanenstube, ich brauche wieder einmal eure Beratung. Ich bin seit vielen Jahren schamanisch praktizierende. Mir ist es wichtig alles zu kennen und das was ich als notwendig sehe auch zu lernen. Dazu gehört neben dem Medizinrad auch die Arbeit mit den Toten und den Ahnen. In letzter Zeit habe ich ständig unbegründete Todesangst. Obwohl meine Totems mir sehr dabei helfen damit umzugehen, fühlt sich dieses Thema für mich zu unbeendet an. Vor einem Jahr noch haben mir meine Totems die Arbeit mit den Toten verboten, ich wäre noch nicht bereit dafür. Allerdings habe ich eine Veränderung bemerkt. Deshalb möchte ich meine Totems noch einmal fragen ob sie mich diesmal unterstützen möchten. Natürlich habe ich weiter gelernt und mich über die Thanatologie im schamanischen Blickwinkel informiert. Haltet ihr es für sinnvoll jetzt, da das Thema so präsent für mich ist und wenn es meine Totems erlauben, diese Sache zu beginnen? Ich habe auch das Gefühl, dass irgendwer noch an mir dran haftet - vielleicht ist es meine 2015 verstorbene Tante? Mir ist die Technik des "Fäden durchschneidens" bekannt, allerdings habe ich noch nie eine Extraktion gemacht.

    • Schamanenstube

      Liebe Vincentia
      Extraktion und die Arbeit mit dem Totenreich gehören zusammen. Als schamanisch Praktizierende wird es für Dich nicht schwer sein, die Arbeiten rund um den Psychopomp zu erlernen. Uns erschreckt etwas, dass Dir Deine "Totems" verbieten sollen, Arbeit mit Verstorbenen anzugehen. Wenn uns ein Geistwesen etwas verbieten würde, dann würden wir uns sehr lange mit diesem Wesen hinsetzen und es hinterfragen. Das muss es dann ganz genau erklären und v.a. woher es sich die Macht nehmen will, ein Verbot auszusprechen. Da ist der erste Gedanke bei uns natürlich, dass es nicht um eine Tante geht, sondern eher um "Totems". Da hilft Dir vielleicht erst einmal unsere Seite über Krafttiere und Totems.

      Du fragst, ob wir es für sinnvoll halten, jetzt da Du eine unbegründete Todesangst verspürst, Dich mit dem Psychopomp zu befassen. Wir kennen Dich nicht und können Dich nicht einschätzen. Allerdings empfinden wir es für nicht richtig. Die Todesangst anzuschauen, hätte da für uns Vorrang. "Unbegründet" heisst, da ist etwas Unbewusstes noch nicht aufgedeckt. Wir würden erst daran arbeiten, um nicht mit einem "blinden Fleck" in diese Arbeit zu gehen.

      Wir lesen aus Deinem Text heraus, dass Du noch recht am Anfang stehst und Dich jetzt mit tieferen Themen befassen möchtest. Gibt es niemanden in Deiner Umgebung, der oder die Dir das zeigen könnte? - Sich informieren reicht in der Regel nicht, eine Begleitung durch die verschiedenen Rituale ist immer sinnvoll. Gerade wenn so Dinge wie diese Angst aufgetaucht sind. Man kann sich auf schamanischen Wegen stark selbst verlieren. Da ist Begleitung sinnvoll.

      Dir viel Glück auf Deinen Wegen.
      Liebe Grüsse aus der Stube


      Seelenteile
      rückholen

    • Vincentia

      Nein, leider habe ich niemanden der es mir zeigen kann. Ich habe weder Kontakt zu Schamanen (deren Behandlung ich mir nicht leisten kann), noch möchte mein Freund es tun. Er ist selbst praktizierender, allerdings wohnt er 5 Stunden weit weg und scheint es nicht so wichtig zu finden mir zu helfen.

      Ja, ich praktiziere erst seit 4 Jahren. Leider konnte ich aus gesundheitlichen Gründen das Seminar Extraktion der FSS nicht beenden. Da hätte ich diese wichtige Technik gelernt. Ansonsten bin ich aktiv im Jahreskreis und feiere diese Feste. Aber Ahnenarbeit und sachen bezüglich dem Totenreich habe ich noch nicht begonnen.

      Lg - möge der große Geist mit euch sein!

    • Schamanenstube

      Liebe Vincentia
      Ja, das ist schade. Wir sagen uns: wenn etwas wirklich wichtig ist, dann ist auch das Geld dazu da oder man erwirtschaftet es. Sonst war es nicht so wichtig. Manchmal ist es auch richtig, durch fehlendes Geld ausgebremst zu werden. Da sind vielleicht andere Themen, die gerade wichtiger wären?
      Wir wünschen Dir, dass Du Deinen Weg mit Leichtigkeit gehen kannst.
      Liebe Grüsse aus der Stube

    • Vincentia

      Liebe Schamanenstube,
      ich habe erneut bei meinen Totems nachgefragt und zu meiner überraschung hat sich viel verändert. Offenbar ist jetzt wirklich die richtige Zeit dafür.

      Es hat alles sehr gut funktioniert, mein neues Krafttier hat mich super geleitet. Da waren ein paar Sachen, die ich nicht so ganz verstanden habe. Nach empfehlung meines Totems, das sagte ein Krafttier würde in der mittleren Welt am Ort meines "Eingangs" auf mich warten, habe ich mich dort hin begeben und Stier gefunden. (Ich habe zwei Totems, die immer da sind, und sehr viele Krafttiere die ständig kommen und gehen.)

      Er hat mich auf seinem Rücken ins Totenreich getragen, allerdings von der mittleren Welt aus. Durch eine schwarze Wand aus Wasser. Ein paar gefühlte Kilometer darin fand ich, am Grund eines Brunnens, der wiederum am Grund des Meeres war, eine matte goldene Kugel, die unten schwarz und kaputt war. Ich wusste nicht was damit zu tun war, wusste aber, dass es ein Seelenteil war. Das war für mich etwas aus dem Kontext gerissen. Ich hab die Kugel mitgenommen und Stier bestätigte meine Vermutung. Im Endeffekt haben wir uns darauf geeinigt, dass die Kugel bei meinem Totem und Stier bleibt, bis ich weiß was ich damit machen soll.

      Die Tatsache, dass ich ein Seelenteil im Totenreich gefunden habe, wurde zwar von Stier erklärt (aus einem früheren Leben dort verblieben), aber habt ihr soetwas auch schon erlebt? Leider habe ich nicht herausfinden können, welcher Seelenteil es ist. Habt ihr eine Anregung, was ich mit dem Seelenteil machen sollte? Im Moment habe ich leider keine Ideen. Meine Frage an Stier, warum wir das Totenreich aus der mittleren Welt heraus betreten haben, bekam ich nur als Antwort: "Es liegt außerhalb von Zeit und Raum, es kann von überall betreten werden."

    • Schamanenstube

      Liebe Vincentia
      Wir glauben rauszulesen, dass Du Dich verstrickst. Wie geschrieben: wir sind der Meinung, Du brauchst jemanden, der Dich begleitet. Das scheint in unseren Augen aus dem Ruder zu laufen.

      Zwei Totems
      Das wäre aussergewöhnlich. Möglich ist alles, aber das müsste einen Grund haben.

      Sehr viele Krafttiere
      Uns sind schon "grosse" Schamanen begegnet, die auch viele Krafttiere hatten. Damit ist ein Arbeiten nicht mehr möglich, da man sich um alle kümmern muss. Diese Krafttierpflege macht keinen Sinn, da man vor lauter Pflege nicht mehr zur Arbeit kommt. Wir würden z.B. nie eine Empfehlung für jemanden abgeben, der zu viele Krafttiere hat. Meist geht es bei diesen "grossen" Schamanen nur darum, sich heraus zu stellen.

      Totenreich
      Dieses ist in unserer Wahrnehmung in der sog. schamanischen Mittelwelt. Das ist richtig.

      Seelenteile aus dem Totenreich
      Die gibt es schon, stammen normalerweise aber nicht von Dir, auch nicht aus einem vergangenen Leben. Es sind in der Regel "reine" Seelenteile, die man zur Not integrieren kann, wenn man die eigenen nicht mehr findet. Das weist für uns auf ein Problem hin.


      Wir haben den Eindruck, es ist wirklich an der Zeit, dass Du Dir einen Begleiter organisierst. Du scheinst sehr begabt zu sein. Aber Schamanismus kann für Deine emotionale und geistige Gesundheit gefährlich sein. Selten zu Beginn, aber spätestens ab jetzt. Wir haben schon viele kennen gelernt, die Jahre in der Psychiatrie verbringen mussten, weil sie sich verrannt hatten. Das muss nicht sein. Das Ziel jeder Arbeit ist die Erhöhung der Lebensqualität. Wir möchten Dir sagen, dass Du im Moment dagegen arbeitest, auch wenn Du es vielleicht gar nicht merkst.

      Unser Rat: such Dir einen Job, verdien Dir das Geld für eine saubere Begleitung in Deiner Nähe und mach diese. Wir sind dafür nicht die richtigen. Oder: lass den Schamanismus bis dahin einfach ruhen. Der läuft Dir nicht weg.

      Liebe Grüsse aus der Stube

    • » antworten
  • Energiekarten Liebe
    Bianca

    Liebe Schamanenstube, was sagt ihr zu folgendem Thema
    Mein Name ist Bianca und mein Partner ist verflucht durch seine Exfrau. Ich versuche mit Liebe und wollte jetzt eine Energiekarte bestellen. Was kann ich noch machen? Lg

    • Schamanenstube

      Liebe Bianca, wir wissen nicht genau, was Energiekarten sind und können darum nicht sagen, ob das hilft.
      Du sagst, Dein Partner sei von seiner Exfrau verflucht worden. Da müssen wir viel mehr wissen: was sind die Auswirkungen dieses Fluchs und warum soll sie das gemacht haben. Vielleicht magst Du ausführlich beschreiben, was vor sich geht.

      Entfluchung
      Flüche brechen

    • » antworten
  • Keine Liebe
    Mira

    Liebe Schamanenstube, was sagt ihr zu folgendem Thema:
    Ich fühle mich verhext schon seit Jahren. Ich habe schon seit Jahren keinen Partner obwohl mir gesagt wird, dass ich attraktiv bin. Jeder Mann läuft weg (ohne Anzeichen) wenn es überhaupt zu einem Date kommt. Bei meiner Familie ist es genau so(alle ohne Partner).
    Herzlichen Dank für deinen Rat im Voraus.

    MIRA

    • Schamanenstube

      Hallo Mira, es geht heute vielen so. Ob da gleich ein Fluch dahinter steckt, ist vielleicht übertrieben. Es scheint, man muss heute mehr "leisten", um attraktiv zu sein. Dabei suchst Du ja nur Liebe.
      Es gibt ein Ritual, das Dich an Deine künftige Partnerschaft bindet und Dich damit auf den Weg bringt. Wir nennen es den Liebeszauber.
      Vielleicht magst Du erzählen, was Du Dir wünschst?
      Liebe Grüsse aus der Stube

    • » antworten






Beziehung
Coach dich zum Partner
Paartherapie
zusammen glücklich
Seelenreise
Wir reisen für dich
Sitzung
Schamanische Sitzung
Beeinflussung
des Schicksals
Schutz Beutel
Magische Abwehr
Magischer Erfolg
durch Naturrecht
Seelenteile
Rückholung
Stress
ist kein Thema mehr
Erfolg
Ordnung zum Glück
Jobcoaching
Forme deinen Job




Sinnhaftigkeit

Es gibt Menschen um und aus der Schamanenstube, die Zeiten an ihren Tagen nutzen, ihre eigenen Objektivitäten zu verlassen und hier ihre Sicht auf Dinge produktiv nutzen möchten. Jeder Besucher kann hier anonym sich den aufgelisteten Themen widmen und darauf ein Feedback bekommen.
Die Schamanenstube weiss um die Ernsthaftigkeit der Anfragen und um die freien Bemühungen der Besucher. Diesen Rahmen schüzen wir, indem wir keine unernst empfundenen Anfragen freischalten. Ebenso achten wir darauf, dass der gute Ton gewahrt werden kann. Weder die Schamanenstube, noch die Besucherinnen und Besucher, die sich beteiligen, übernehmen eine Haftung für die geäusserten Ratschläge. Wer um Rat fragt, willigt ein, physisch wie psychisch in voller Eigenverantwortung die Beratungen zu erleben. Ein Umsetzen von Ratschlägen obliegt demselben Ausschluss.
Persönliche Beratung



Formen der Beratung

Es gibt sehr viele Methoden zu beraten. Hier sind alle erwünscht: von einfacher Logik bis hin zu Varianten des Coachings. Einige Techniken beschreiben wir gerne näher:

Persönliche Beratung

Die Schamanenstube bietet neben diesem kostenlosen Angebot Beratungen in ausgedehnter und privater Form an.





Traumfänger
Erträume dein Glück!
Fragen
zum Schamanismus
Schamanenspiegel
der Talisman
Runen-Karten
die Kraft der Runen
up