SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Schamanenstube schreibt über Gesundheit

Die Essenzen der Natur bewahren mit der Destillerie von Leonardo da Vinci. Wir destillieren Kräuter zu Hydrolat und zu Oelen.

Jan
2015

09


Destillerie nach Leonardo da Vinci

Destillieren nach Leonardo da Vinci


Die Schamanenstube wurde reich beschenkt von einer lieben Kursteilnehmerin: eine Leonardo da Vinci Destillerie steht der Schule zur Verfügung. Damit macht man aus den gesammelten Kräutern Hydrolate und Öle. Über Neujahr haben wir mit den anwesenden KursteilnehemerInnen Wüstensalbei aus Ägypten damit verarbeitet: die ganze Schule duftet herrlich nach Salbei. Drei kleine Fläschlein aus ca. 200g Salbei haben wir gezogen. Ein kleines Wunderwerk diese Destillerie.

Uns erreicht morgens ein Paket aus Ägypten. Unsere Freundin Susanne von Secrets Egypt schickt uns den Wüstensalbei, den wir so sehr lieben. Die Schule für Schamanismus ist davon meist erfüllt. Seine spezielle Süsse ist ganz leicht und macht die Luft klar. Die Bestellungen bei Secrects Egypt kommen immer in so schönen Säcklein. Dieses Mal hübsch verziert mit Vanille-Stangen:

Wüsten Salbei

Essenzen bewahren

Normalerweise trocknen wir die Kräuter, die wir im Sommer sammeln und bringen so die Düfte und die Wärme des Sommers in unsere Räume. Beim Trocknen gehen gerne die ätherischen Öle ein wenig verloren. Die Technik Leonardo da Vincis erlaubt ein Bewahren der Kräuterkraft in Wasser, sogenanntem Hydrolat und in Öl. Diese Öle gibt es übrigens überall zu kaufen, in den kleinen Fläschchen, die man über ein mit etwas Wasser gefülltes Stövchen tröpfelt.
Die Apparatur da Vincis besteht im unteren Teil aus einem Wasserbehälter, der erhitzt wird. Ein darüber liegendes Sieb hält die Kräuter davon ab, ins Wasser zu plumpsen. Der Wasserdampf steigt durch die Kräuter hindurch hoch zur Decke, die wieder mit einem Wasserbehälter gekühlt wird. Es kommt zur Kondensation des mit Essenzen geschwängerten Dampfes. Über ein Kupferröhrchen leitet man das kostbare Gut in Fläschchen.
Siehe unsere Grafik oben.
Destillerie nach Leonardo da VinciDie Destillerie nach Leonardo da Vinci


Gleichen Tags werden wir reich beschenkt mit der Destillerie von Leonardo. Die müssen wir natürlich sofort ausprobieren. So landet ein Säcklein Salbei im mittleren Topf, über dem Wasser, unter der kondensierenden Kühlung.

Salbei Essenz herstellen
Wir sind erstaunt, wie schnell der Vorgang geht. Eine Herdplatte wärmt das Wasser und schon bald tröpfelt Salbei Hydrolat mit Salbeiöl angereichert in unsere Fläschchen.
Wir sind verblüfft und freuen uns riesig!

Destillerie im Einsatz
Die Destillerie im Einsatz

Zum Jahreswechsel lag sehr viel Schnee, was das Kühlen des obersten Topfes leicht machte. Unser Sektkühler wurde flugs umfunktioniert in einen Schneetransporter.
Das Wasser zuoberst erwärmt sich. Dazu wird ein Schlauch angebracht, der das warme Wasser in den Kübel daneben leitet. Während des Destillierens von ca. 20 Minuten muss man nur noch Schnee schippen und oben nachfüllen. Fertig.
Die Destillerie wird den Sommer 2015 mit frischen Kräuterdüften erfüllen. Aus dem Hydrolat lässt sich auf alt herkömmliche Weise auch Seife herstellen.
So blicken wir voller Freude auf die tausend neuen Möglichkeiten!
Wir bedanken uns sehr bei der lieben Kursteilnehmerin für dieses wundervolle Geschenk!





Schamanenstube

Kategorien:
Alle434
Diverses 55
Gesundheit 37
Orakelsee 32
Schamanenschule 75
Schamanenstube 79
Schamanismus 112
Schamanismus-Therapie 44





Aktuelle Beiträge:

up