Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog

Schamanenschule Blog Seite 24

Schamanismus Ausbildung und Kurse - Schamanenwissen und Ritualanleitungen


Zeitung Gesundheit Alltag Orakel Lernen Therapie Stube Schamanismus

Der Bau einer grossen Schamanentrommel


Ich hab ein Dokument erstellt aufgrund meiner Erfahrungen im Trommelbau. Gestern hab ich meine grosse 80er Trommel fertig gestellt. 1.5 Jahre dauerte die Lehrzeit, bis ich nun eine solch grosse Trommel bauen konnte. Aber ich hab es gerne gelernt und teile gerne meine Erfahrungen. Die Bauanleitung als PDF findet sich hier:

Trommelbau Schuschu

Ein Soundbeispiel der im Dokument beschriebenen Trommel findet sich hier: Download
Ich wünsche allseits frohes Basteln!

Anmeldung der Kursteilnehmer


Schamanenstube Schule
Schamanenstube Schule


Lieber Leser
Die Anmeldung als Auszubildender kostet nichts. Als registrierter Teilnehmer hast Du die Möglichkeit, mit den schamanisch Praktizierenden in Kontakt zu treten. Du kannst Dich über die einzelnen Seminare informieren und Fragen dazu stellen. Damit gehst Du keine Verpflichtungen ein, ausser Dich an die Forenregeln zu halten und die AGB zu akzeptieren.
In der Lobby kann man sich austauschen und sich für Seminare einschreiben. Der Zugang zu den einzelnen Seminaren wird nach Klärung der Zahlungsmodalitäten erteilt.


Einschreibung

Dein Kontakt und das erste Kennenlernen mit der Schamanenschule.
Die Preise für die einzelnen Seminare finden sich hier. Aus Gesprächen innerhalb des Forums erörtern wir gemeinsam, welche Seminare für Euch in Frage kommen. Die Seminardauer ist bedeutend länger, als wenn man auf ein Wochenendseminar fährt. Individuelle Zeitgestaltung der einzelnen Lektionen und Übungen hilft Euch dabei, Euer Tempo zu finden. Es geht nicht darum, Seminare im Eiltempo zu durcharbeiten, sondern Euch Schamanismus als Lebensweg näher zu bringen und Euch selbst entwicklen zu lassen mit unserer Betreuung.

Aber: Legt ihr Wert auf den Titel Schamane? DANN SEID IHR HIER FALSCH!
Ihr seid nach der Ausbildung in der Schamanismus Schule KEINE SCHAMANEN!

Das was ihr mit dieser Ausbildung bekommt, ist die Möglichkeit, euch selbst und den Menschen die euch umgeben das Leben einfacher und schöner zu gestalten, einen tieferen SINN, Bewusstheit im Leben, Fortschritte im spirituellen Bereich, ein wenig mehr Individuum und weniger "Mitläufer" zu sein. Ihr bekommt Wissen, das wir jahrelang zusammengetragen haben, und erprobt haben.
Durch die Schamanismus Ausbildung werdet ihr euch selbst besser kennenlernen, und euch einige schmerzhafte Erfahrungen im Leben ersparen können, einfach dadurch, daß ihr verstehen lernt, wie die Macht der Gedanken das Leben verändern kann. Nicht die Menschen die euch umgeben werden sich verändern, sondern eure Einstellung zu den Menschen wird sich verändern. Und dadurch können viele hausgemachte Probleme gelöst werden.
Wir bieten euch mehr als zwanzig Jahre gesammelte Erfahrung an. Wie sollten wir das auf einem Zettel zusammenfassen, was wir weitergeben? Man kann ein Leben kaum in ein Buch packen. Wir helfen euch mit unserer Lebenserfahrung. Selbst wenn wir euch das bestätigen würden, was würde es euch helfen und wo würdet ihr das vorlegen wollen?
Der beste "Beweis" daß ihr die Ausbildung gemacht habt, liegt für uns darin, daß ihr euer Wissen praktisch anwenden könnt und umsetzen könnt. Nicht im Kopf, sondern in der Seele soll es ankommen.

Schamanen Kursleiter und schamanisch Praktizierender


Hoi zäme!
Wie man aus diesem Gruss heraushört, bin ich Schweizer. Ich lebe und arbeite hier im Flachland, manchmal mit Blick auf die Berge, so es das Wetter zulässt.
Ich lebte in einer spiritistisch angehauchten Familie auf und war mit ca. 14 Jahren schon als Kartenleger in der lokalen Umgebung tätig. Das wurde ausgebaut und man hat in Zeitungen inseriert. Diese Tätigkeit war aber sehr anstrengend und ich verschob die Arbeit mit Kunden immer mehr in Richtung Meditation.
Ich fühlte mich eng verbunden mit dem Wind und streifte tagelang durch die Wälder. Nahm Waldwesen wahr und genoss auf einsamen Waldlichtungen die Sonne, umgeben von den Wesen des Waldes.
Das Kartenlegen, das Hellsehen, Meditationen und Hypnosen begleiteten mich bis ca. 20. Danach verlor ich eine Weile den Zugang zur spirituellen Welt. Mein Interesse an Psychokinetik und Psychotherapie brachte mich wieder zurück und ich begann, intensiver das Verfliessen von Anderswelt und unserer Welt zu spüren und zu erleben. Ein Prozess, der über Jahre ging. Mal mehr, mal weniger.


Schamanentanz
Heute arbeite ich als schamanisch Praktizierender. Schamane würd ich mich nicht nennen. Nur schon deswegen, weil ich keiner bin. Ich sorge sehr wohl für meinen Kreis, aber das alte Bild vom "Schamanen" hat für mich mit einer ganzen Sippschaft zu tun. In Europa leben wir heute nicht mehr in Gemeinschaften. Jeder ist für sich. Somit ist auch ein Wirken als "Schamane" für mich gar nicht denkbar.
Aber ich arbeite auf schamanische Weise. Lerne Menschen das schamanische Reisen, begleite Seelen ins Totenreich und kümmere mich um Krankheiten.
Ich bin aber ein Mensch, der auf dem Boden lebt. Hier und jetzt. Ich erkläre die Dinge, die ich tue und versuche stets bei der Logik zu bleiben in Gesprächen. Die Praxis in der ich arbeite, sieht als Panoramabild so aus:

Schamanenstube Es ist die Schamanenstube!
Nebenbei unterhalte ich eine lokale Trommelgruppe und ein sehr familiäres Forum zum Austausch unter schamanisch Interessierten.
Zeitung Gesundheit Alltag Orakel Lernen Therapie Stube Schamanismus



Visionssuche

Retreat für neue Wege

Avalon

das Lichten der Nebel

Auszeit

Ein Tag mit Profis

Schamanisch Reisen

behutsam lernen
up