Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog
« vorheriger Artikel nächster Artikel »

Der Rat der Geister



Der Rat der Geister Immer wieder erinnert die Schamanenstube ihre Teilnehmerinnen und Teilnehmer daran, vor einer Aktion stets die eigenen Geister zu konsultieren. Das hat viele Vorteile: - das eigene Ego wird hinterfragt, raussortiert, was eigener Wille ist und was aus anderen Objektivitäten sinnvoll sein kann.
Der Rat der Geister funktioniert nicht patriarchaisch, da jemand sagt, was zu tun ist. Der Rat der Geister ist ein Zusammensein, bei welchem jeder Anwesende seine Gedanken, Empfindungen und Ideen in die Mitte legt.
Daraus formt sich ein Gesamtbild aus verschiedensten Perspektiven heraus. Dieses Gesamtbild dient als Grundlage oder Richtungsweiser für das weitere Vorgehen. Wird aus dem Konglomerat von Sichtweisen eine Richtung klar, so ist der Rat nicht beendet, sondern man widmet sich der Planung von Aktionen.
Hier kommt es auch zu Gedanken an Konsequenzen von Handlungen.
Wir gehen Ratsthemen immer pragmatisch an: lieber einmal zu viel im Kreis der Geister Platz genommen, als etwas zu übersehen.

Das Vermitteln ist wichtig, und da ist die eigene Rolle in einer fremden Geistwelt entscheidend: wie weit nimmt man eigene Vorstellungen, wie was laufen soll mit und was hat man vielleicht übersehen. Zuweilen macht es sogar Sinn, einfach so sich am Ratsplatz zu versammeln. Ein schönes Gefühl, die Unterstützung der eigenen Geister so klar zu spüren.





  • Gast

    Hallo Schamanenstube, wie kann ich ein friedliche Grundlage mit meiner Schwester finden, damit meine Mutter ihr Lebensende in Ruhe beenden kann

    • » antworten
  • Schamanenstube

    Hallo Gast, Frieden ist ein Zustand auf der Basis von einem Sicherheits-Empfinden. Dieses scheint gestört zu werden. Für Sicherheiten zu sorgen, lässt sich meist mit dem Kopf bewerkstelligen. Das kriegst Du hin.

    • » antworten
  • Gast2

    Hallo schamenstube, ich mit psychischen Problemen sollte man keine Reise machen. Nicht mal zum Krafttier oder erst mal nur zum Kraftplatz?! Oder ganz die Finger davon lassen? Bin sehr verunsichert.

    • » antworten
  • Schamanenstube

    Hallo, wir finden es schön, dass das nachgefragt wird. Ja, unsere Empfehlung ist es in der Tat, nicht zu reisen. Besprechen könnte man das mit seinem Therapeuten. Wir empfehlen insbesondere nicht das Reisen auf eigene Faust. Sagen wir, man begegnet auf seinen Reisen sehr schnell einigen Problemen von sich selbst, so kann das auch die Problematik verschlimmern. Begleitet, vielleicht sogar mit dem Arzt, der die psychischen Probleme behandelt? - Vor Konfrontation alleine raten wir ab.
    Herzliche Grüsse aus der Schamanenstube

    • » antworten

Kommentieren

« vorheriger Artikel nächster Artikel »




Das könnte gefallen:
Psychopomp
natürliche Beerdigung
Ahnenspirale
Ahnenkraft Ritual
Greedy
gierige Therapie
up