SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Schamanenstube schreibt über Schamanenschule

Fetzen von dunkleren Teilen lösen sich ab. Werden umfasst von den Nebelschwaden. Leuchten hell auf. Und werden rein.

Apr
2008

24


Kraft
Ich tauche ein in die Welt der Geister.
Spüre das weiche Gras unter meinen Füssen.
Fühle mich leicht und unbeschwert.
Ich breite meine Arme aus und umschliesse meine Krafttiere.

Die Sonne wärmt und spendet Freude.
Mein Elefant trötet.
Mein Kauz wippt hin und her.
Mein Hirsch scharrt im frischen Moos.

Nebel steigen auf, es geht los.
Das frische Tau des Nebels schlägt sich auf meinen Wangen nieder.
Wir sehen nicht viel, doch spüren wir uns.

Die Nebel lichten sich und wir sind auf meinem Heilplatz.
Wieder Sonne, ein leichtes, umschmeicheldes Lüftchen umgarnt uns.
Hinein in den Kreis, meine Geister setzen sich rundherum.
 
Kugeln voll pulsierender Energie erscheinen am Himmel.
Sie schweben auf uns zu.
Wasser bewegt sich in ihnen.
Durchzogen von Nebelschwaden glitzernder Energie.
Immer näher.
Ich öffne meine Arme.
Eine der Kugeln berüht mich.
Und umhüllt mich.
Ich bin in ihr.

Atembares Wasser.
Belebende Energie.
Freiheit.
Leben.
Ursprüngliches Leben.

Langsam fliessend beginnt sich das Wasser mit dem Nebel zu drehen.
Um mich herum. Durch mich hindurch.
Durch meine Haut. Durch meine Organe.
Durch meine Knochen.

Fetzen von dunkleren Teilen lösen sich ab.
Werden umfasst von den Nebelschwaden.
Leuchten hell auf.
Und werden rein.

Ich werde gereinigt, durch und durch.
Werde neu, ein neuer Mensch.
Gleich einer Geburt.
Der Zustand der Unberührtheit der Seele.

So geh ich hinaus.
Bedanke mich.
Tief und in Liebe.
Ich bin gesund.
Ich bin heil.

Ich atme das Leben.





Schamanenstube

Kategorien:
Alle435
Diverses 55
Gesundheit 37
Orakelsee 32
Schamanenschule 75
Schamanenstube 80
Schamanismus 112
Schamanismus-Therapie 44





Aktuelle Beiträge:

up