SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Schamanenstube schreibt über Schamanenschule

Die Visionssuche und die Schamanenschule. Mystisches im Wald und die Schamanismus Sicherheitsmechanismen.

Aug
2010

20


Heuschrecke Nun kommt die Sonne. Heute. Seit Montag dieser Woche war eine unserer Teilnehmerinnen auf Visionssuche. Gestern Donnerstag Mittag holen wir sie ab. Vier Tage, drei Nächte, allein, ganz allein, ohne gestört zu werden, im Wald. In einem mystischen Wald, mit Wintergoldhähnchen und vielen Tieren, die sich an diesem speziellen Ort noch frei bewegen.

Unsere Teilnehmerin der Schamanenschule hat sich wacker gehalten. Trotz Temperaturen des Nachts unter 9 Grad Celsius. Unsere Begeleitung, das Aufpassen bestand aus mehreren schamanischen Elementen. Und: es wurde durch das Wachsen eines kleinen Heugümpers begleitet, den wir am Montag vorfanden auf dem Tupperware eben dieser Teilnehmerin, das wir in einem Plastiksäcklein bereit hielten. Das Wachsen des Heugümpers zu einer gewaltig grossen (locker 10 cm das Ding) begleitete unseren Prozess der Begleitung auf der Visionssuche.

Neben mehrfachen Bereisens der Gegend, ohne der Visionssucherin zu nahe zu kommen oder sie gar zu stören, hatten wir andere schamanische Sicherheitsmechanismen eingerichtet, die uns jederzeit aus dem Bett gerissen hätten, wär was gewesen.

Die Visionssuche ist beendet. Unsere Teilnehmerin der Kurse für Schamanismus zufrieden. Wir sind gespannt auf ihren Bericht im Plenum am nächsten Schultermin. Just am Ende der Visionssuche wurde der grüne Heugümper flücke.





Schamanenstube

Kategorien:
Alle434
Diverses 55
Gesundheit 37
Orakelsee 32
Schamanenschule 75
Schamanenstube 79
Schamanismus 112
Schamanismus-Therapie 44





Aktuelle Beiträge:

up