SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Schamanenstube schreibt über Schamanenstube

Mittelalterliche Naturhochzeit bei Schwanden. Die Villa Kunterbunt bietet den Rahmen für eine Zeremonie der Ehre.

Aug
2011

14


Mittelalterliche Naturhochzeit

Gestern durften wir für ein sehr liebes und uns sehr sympathisches Ehepaar ihre Naturhochzeit Zeremonie halten. Hoch oben in den Glarner Alpen findet das Mittelalter Spektakel statt.
Wie immer sind die Vorbereitungen ein langer Weg mit vielen kleinen und grossen Aufgaben. Nora und Günter haben in aussergewöhnlicher Weise enorm viel selbst organisiert und perfekt geplant. So ein hoher Einsatz der Brautleute und der Helfer haut uns schlichtweg um. Das ist Oberklasse.

Ehrvolle Hochzeit

Die Menschen im Kreis haben sich versammelt. Sie alle sind den Berg hoch gekommen, um Ehefrau und Ehemann ihre Ehre zu erweisen. Die Stimmung ist hochgespannt und alle sind mit dabei, als das Hochzeitspaar seinen Bund fürs Leben schliesst. Wir spüren in der Mitte, wie die Anwesenheiten der Menschen sich zu einer Ehre formt. Eine unsagbar schöne Hochzeit.

Naturhochzeit
Villa Kunterbunt

Villa Kunterbunt in Schwanden

Die Villa Kunterbunt ob Schwanden in Glarus empfängt die Brautleute mit schönem Wetter. Nicht allzu heiss wie auf den Proben, sondern richtig sommerlich.
Und als Braut und Bräutigam sich über die Hügel einander nähern und auf den Ehekreis zuschreiten, öffnet sich der Himmel in voller Gänze und lässt den Kreis in strahlendem Licht aufgehen.
Die Geister der Natur, die wir vorher informiert und eingeladen haben, hielten es für äussert wichtig, dem Brautpaar ebenso ihre Ehre zu erweisen. Das volle Licht im Kreis leitet die Zeremonie ein und verhilft ihr zu einem tiefgehenden und erhebenden Erlebens.
Die Schamanenstube macht Hochzeiten für Brautpaare, von denen wir überzeugt sind, dass ihre Lebenswege glücklich sind. Und hier sind wir mehr als überzeugt.
Alles ist stimmig, ein Hoch auf die beiden!
Naturhochzeit Kraft

Schamanismus und die Natur

Die Schamanenstube ist recht früh eingetroffen. Wir hatten mehr Zeit für den Aufbau, als einkalkuliert: wir mussten nicht schon wieder mähen. Der Platz war schon gemäht und bestens vorbereitet. Im Wald gen Osten finden wir einen liebevollen eingerichteten Platz mit aufgehängten Tannenzapfen, Steinplätzen und Sonnenrädern. Auch Traumfänger hängen von den Ästen.
Hier haben sich Naturkräfte schon angesiedelt und warten gespannt auf das Spektakel.
Bei der Hochzeitsprobe haben wir schon einige kennen gelernt und freuen uns, dass die Natur mit ihren Wäldern, Felsen und bunt blühenden Kräutern darauf drängt, teil zu haben an der Hochzeit. Sogar ein Fliegenpilz hat sich in Schale geworfen und seinen Hut in Richtung Zeremonienplatz gedreht.

Das Laden der Berge und Felsmassive im Einklang mit den Kräften des Medinrades gestaltet sich als unglaublich kraftvoll. Es sind sie alle schon da und haben nur darauf gewartet, sich in der Mitte des Ehekreises vereinen zu können. Statt Einladungen an die Natur zu schicken, ist heute mehr ein liebevolles Verpflegen notwendig. Alle sind sie schon da und drängen auf die Vereinigung ihrer Kraft für das Brautpaar. Die Wartezeit der Natur, der Himmelsrichtungen und der Ortsgeister wird zu einem Mithelfen in gemeinsamen Tun. Es geht bald los.

Es bildet sich um den Ehekreis ein weiterer, grosser Kreis voller schaulustiger Natur. Und als die Hochzeitsgäste über die Hügel herbei strömen, ist die festliche Stimmung perfekt. Es geht los!
Der Einzug der Brautleute wird begleitet von wundervollen Klängen. Ruhe und Erhabenheit stellt sich ein auf dem Berg. Eine unglaubliche Stimmung.

In mittelalterlichen Gewandungen steht die gesamte Gesellschaft um den Kreis und wirkt in ihrer Kraft mit. Auf dem Boden, vereint im Atem, umgeben von einem zufriedenen Summen.
Das Handfasting läuft praktisch von alleine. Die Kräfte der vier Elemente vereinen sich und segnen den Bund der Ehe. Ein grossartiger Moment. Die Schamanenstube fungiert nur noch als Ausführende, alles fliesst von selbst in sich hinein und vereint das glückliche Brautpaar.
Der Sprung über den Besen, der Sprung auf den gemeinsamen Lebensweg als Abschluss der Zeremonie lässt die Freude in allen Gesichtern empor schiessen und bildet den glanzvollen Abschluss dieser traumhaften Zeremonie.

Freude, Inspiration, Liebe und Geborgenheit auf den gemeinsamen Weg in die Ehe!





Schamanenstube

Kategorien:
Alle430
Diverses 55
Gesundheit 37
Orakelsee 30
Schamanenschule 75
Schamanenstube 79
Schamanismus 111
Schamanismus-Therapie 43





Aktuelle Beiträge:

up