Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog
« vorheriger Artikel nächster Artikel »

Schamanismus Therapie und Ausbildung



Experte für sich selbst werden

Therapie und Ausbildung

Therapie und Ausbildung sind ja eigentlich zwei unterschiedliche Dinge, die die Schamanenstube anbietet. Klar ist auch, dass sich beide Teile stets mischen. In der Therapie ist das Mischen zwischen dem Begleiten auf dem Weg und dem therapeutischen Lernen des Kunden, der Kundin gegeben. Aber auch die Schule ist geprägt von therapeutischem Begleiten. Der Weg zum Experten für sich selbst ist zwangsläufig geprägt von den Belangen seiner selbst.
Wir halten das Lernen für etwas wichtiger: dabei bleibt man immer in Bewegung, Neues wird, alte Formen werden abgeworfen. So haben wir unsere Eingangsseite der Website umgestaltet und dem Frühling mit neuen Farben gehuldigt:

Schamanenstube Website

Eichhörnchen Schamanismus Interesse

Unser Eichhörnchen bestaunt derweilen interessiert schamanische Utensilien wie hier einen Bergkristall.


Aussen-Schule: Coop Pleite

Die Plätze für die Aussenschule wollen wir diese Woche verschönern. Da kommt eine Aktion im Coop Rickenbach bei Wil uns sehr gelegen: Thuja in der Grösse von 1.6 Meter für SFr. 35.-.
Nach zweimaligem Hinfahren ist die Bestellung geritzt. Kaum zu Hause ruft uns der Coop an: "Oh das sei ein Fehler in der Werbung. Die Thuja kosten pro Stück SFr. 99.-".
Da wir uns in der Ostschweiz befinden, lächeln wir nur über den Versuch und machen nicht auf Verbindlichkeiten aufmerksam. Einmal mehr: wir kaufen im Kanton Zürich.

Lob für die Ausbildungen

Wir wurden für unsere Kursinhalte und die hohe Qualitätsdichte unserer Ausbildungen hoch gelobt. Verschiedene Seiten haben uns ihr Lob ausgedrückt. Da stellt sich uns sofort die Frage: was macht das mit uns?

Schönheit im Wintergarten
Wir sagen: Ja, es hat gut getan.
Wir wissen, dass wir es immer übertreiben, jedes Thema gleich bis zum Experten schulen und nicht aufgeben. Wir sagen Danke und freuen uns!

Therapie-Gedanken

Der Frühling naht mit grossen Schritten. Einigen macht das Angst, denn die legitimierte Zeit des Sich-Verkriechens ist in Gefahr. Hier wollen wir frühzeitig einwirken. Rituale sind gefragt.
Der Grundzug unserer Frühlings-Therapien ist von innerem Erwachen, dem Aufblühen der eigenen Kraft und dem Mitfliessen mit den Wandlungen der Natur durchzogen. Darin findet sich Bewegung und zugleich Sicherheit. Die Natur macht es vor. Wie jedes Jahr. So kann im Inneren die Fröhlichkeit, die Unbeschwertheit und die Sicherheit des eigenen Weges empor steigen.
Zeit für unsere Kerzen-Meditation, die eigenen inneren Kräfte so richig aufleben zu lassen. Diese führen wir heute durch.

Das wird ein guter Tag!Freude in der Ausbildung





Kommentieren

« vorheriger Artikel nächster Artikel »




Das könnte gefallen:
Bewerbungsservice
perfekte Unterlagen
Weltenwechsel
Perspektiven
Heilsteine
Arbeit und Umgang
up