SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Schamanenstube schreibt über Schamanismus-Therapie

Gewaltfreie Kommunikation in Schamanismus Ausbildungen - Greedy ermöglicht das Werten des Therapeuten auf gewaltfreie Art.

Jan
2013

06


Eichhörnchen
Das Eichhörnchen der Schamanenstube


Schamanismus Therapeuten Ausbildungen

Die Schamanenstube lehrt gewaltfreie Kommunikation. Dabei steht bei uns die Fähigkeit im Vordergrund, Gefühle beim Namen nennen, sie zu kennen und in Bezug zu anderen Gefühlen und Ordnungen stellen zu können.
Die Techniken der gewaltfreien Kommunikation lassen sich eins zu eins in therapeutische Vorgehensweisen einbetten. Damit aber nicht genug. Wir sind der Ansicht, unser Gehirn ist dazu prädestiniert, Dinge miteinander zu vergleichen. Dieser Vergleich führt unweigerlich zu Einordnungen, sprich zu Wertungen.
Psychologische Ansätze beinhalten die Haltung, nicht wertend zu sein. Das halten wir für eine Anstrengung, gegen das menschliche Naturell zu agieren. So verfolgen wir eine andere Art des Zuhörens: wir unterscheiden zwischen eigener Wertung und dem gewaltfreien Rahmenbau.


Greedy

Greedy (engl. gierig) nennen wir unsere abgewandelte Methode. Sie beruht auf der gewaltfreien Kommunikation, beinhaltet aber andere Ansätze: werten erlaubt und gewünscht, und zwar in gieriger Jagd. Wir definieren das Beuteschema und jagen damit gezielt nach den in unseren Augen essentiellen Dingen der therapeutischen Begebenheitsfindung.
Die Jagd findet auf den Knien des Therapeuten statt, wo er sich als Jäger die Beute zu Möglichkeiten notiert, um dem Kunden Rahmen zu bauen. Rahmen, in welchen er sich entwickeln kann, in welchen der therapeutische Lernprozess stattfinden kann.
Greedy - die Jagd des Therapeuten: die gewaltfreie Rahmenarbeit zählt auf Wertungen.





Schamanenstube

Kategorien:
Alle435
Diverses 55
Gesundheit 37
Orakelsee 32
Schamanenschule 75
Schamanenstube 80
Schamanismus 112
Schamanismus-Therapie 44





Aktuelle Beiträge:

up