SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Schamanenstube schreibt über Schamanismus

Wie eine Frau zur Mutter wird im Schamanismus. Krafttier Wolf, Lehrer und Heiler sorgen für die Seele des Kindes.

Sept
2008

29


Seelenfamilie

Aus einer Frau wird eine Mutter

Räuchern quer durchs Duftland, Gefühle öffnen sich und Erinnerungen leben auf.  Die Trommeln erklingen und die Anderswelt öffnet ihre Tore. "Mein Wolf ist krank, der neue Bär ist wieder da".
Mit Bär und Falke vor dem Lehrer: "Bring uns bitte zum Heiler" - Eine Halle aus lauter Licht, ein Wesen entschwindet, der Heiler übergross in weissem Licht. Der Wolf auf dem Behandlungstisch, eine weisse Kugel wird herausoperiert: "Da, nimm es."
Was ist diese Kugel?
Weshalb machte sie den Wolf krank?
Die Geister wissen Rat: es ist die Seele Deines Kindes, welches Du beherbergst. Es braucht nun ein Zuhause, da, wo es wächst. Dein Wolf hat es genommen für die Zeit Deiner Werdung zur Mutter. Der Bär ist des Kindes Kraft.

Ein Kreis aus warmen Feuer. Die Ahnen versammelt. Sie bilden die Spirale, in deren Mitte die Kugel. Der Heiler, der Lehrer, Falke, Bär und Wolf, alle sind sie da. Feierlich ist es, schön. Ein Ritual wird gefeiert,  die Seele in den Fötus, in den neuen Menschen, der die Frau zur Mutter macht. Es ist der vierte Monat der ersten Werdung und die Ahnen formen die Spirale, die Kraft steht stark und verbunden. Die Seele kommt in den Bauch, in das Kind hinein.
Nun ist es eine Familie, Schutz, Kraft, Wahrhaftiges. Ein Wunder.
Und die Frau nun Mutter genannt.





Schamanenstube

Kategorien:
Alle430
Diverses 55
Gesundheit 37
Orakelsee 30
Schamanenschule 75
Schamanenstube 79
Schamanismus 111
Schamanismus-Therapie 43





Aktuelle Beiträge:

up