Inventur der Persönlichkeit

Persönlichkeitsschulung und Führungsqualitäten

Mit Gefühlen und Ordnungen richtig umgehen können:
der gedeckte Tisch der eigenen Persönlichkeit hin zur Führungsqualität

Was ist Persönlichkeitsentwicklung?

Das Coaching Persönlichkeitsentwicklung führt in die Tiefen der eigenen Gefühlswelten und trainigert Umgehensweisen mit einen Ordnungen, in welchen die Gefühle ihre Kräfte freisetzen.
Es handelt sich um einen begleitenden Kurs, in welchem die Grundstrukturen als Mensch erkannt und trainiert werden. Man lernt, sich ernsthaft und zielgerichtet mit der eigenen Gedankenvielfalt konstruktiv zu befassen. Wo reagiert man, wie reagiert man genau? - Zentrale Fragen, mit welchen wir uns Stück für Stück den eigenen Mustern nähern und sie greifbar machen.
Die Analyse eigener Reaktionen führt uns zu den Gründen, weshalb gewisse Muster bei einem ausgeprägter sind, weshalb andere weniger.

Inventur der Gefühle

Was gibt es überhaupt für Gefühle? Sind sie kategorisierbar? Gibt es Auslöser für jedes einzelne Gefühl oder auch da Gemeinsamkeiten? - Die Inventur der Gefühle zeigt auf, was wir als Menschen überhaupt so alles drauf haben in Gefühlssachen.

Inventur des Lebens
Was gehört auf meinen Tisch? - Mit welchen Dingen ist mein Tisch des Lebens gedeckt?
Wir tragen viele Dinge mit uns rum, die zueilen schon längst keine Daseinsberechtigung mehr haben. Wir schaffen einen Rahmen des Erkenens, was wirklich wichtig ist und was eigentlich schon lange am Rand des Tisches aufbewahrt wird und ein totes Dasein fristet. An diesem Ort kann etwas auch mal die Sicht auf und über den Horizont hinweg versperren.


Angst

Teil dieses Coachings ist es, seine Ängste erst einmal zu kennen, sie sich mal ganz genau anzuschauen. Viele unserer Ängste sind Musterverhalten. Diese Muster haben eine Entstehungsgeschichte. Die finden wir und entwickeln ein Bewusstsein, in welchem Angst nur noch dann in uns Stresshormone produziert, wenn sie wirklich nötig ist.


Glückshormone

Eine einfach Technik, die wir von Vera F. Birkenbihl aufgeschnappt haben, üben wir gemeinsam. Wir produzieren in unserem Körper bewusst das Glück.


IQ, EQ und SQ

Der Intelligenzquotient (IQ) ist wie man heute weiss, nicht nur genetisch bedingt. Er hängt auch von einem selbst ab. Der Schlüssel liegt im Tun. Der emotionale Quotient (EQ) hat eine bedeutend höhere Wertung, als man sich vorstellt: unser Unterbewusstsein bildet einen ungeahnt grossen Eisberg. Wir erforschen diesen und nutzen seine Grösse. Der spirituelle Quotient (SQ) nun geht über die beiden anderen hinaus und liefert eine Objektivität im Umgang mit Menschen, die aus der eigenen Subjektivität entspringt. Führungsqualitäten entstehen.

Kurs Persönlichkeitsentwicklung

Ort: Schamanenstube Schweiz
Dauer: 3 Monate einmal pro Woche, siehe Stundenplan
Datum: findet während der normalen Schule statt
Kosten: siehe Preise
Voraussetzungen: der Wille zur Veränderung und ehrlichen Innenschau


Schuld

Was ist Schuld? Was löst sie auf?
Die Schuld ist sehr oft unser Begleiter. Wir entwicklen Muster, die auf das Ereignis Schuld hervorgekramt werden und uns davor bewahren, sogenannte Vermeidungs-Strategien. Oder schlimmer: wir ersticken fast an unsren Schuldgefühlen.
Die Schamanenstube führt direkt an die Wurzeln der Schuld. Wir lösen sie nicht etwa auf, sondern wenden sie in eine positive Kraft für alle Beteiligten. In einem Ritual, das der Schamanenstube entstammt.


Selbstwert im Job

Aus unserer Jobcoaching Abteilung gehen wir detailliert auf Kompetenzen ein. Welche sind das, was kann man daraus machen? - Wir zeigen, wie man seinen eigenen Wert erkennt, definiert und neue Werte für sein Selbst im Beruf aufbauen kann.


Gesunder Egoismus

Egoisten sind nicht beliebt. Im Schamanismus aber trainieren wir, was wir oft vergessen: ganz ohne Egoismus geht es nicht, um gesund zu sein. Das Geben und Nehmen ist was Schönes, doch es mehr Wege um Wirkung zu haben.


Knigge

Alles, was wir tun, tun wir auf der Grundlage unbewusster Gefühlsordnungen. Eine davon ist das Empfinden von Sicherheit. Sich am Tisch sicher verhalten zu können, strahlt nicht nur Freundlichkeit aus, das korrekte Benehmen wirkt auch als Führungsqualität.


Gewaltfreie Kommunikation

Wo findet Gewalt in unserem täglichen Umgang mit Menschen statt? - Nicht mehr wirklich per Knüppel, vielmehr verwenden wir Kommunikationsformen, die nicht gewaltfrei sind. Wir lehren Gedankenhygiene, mit der man selbst nicht mehr schadet.
Die GFK von Marshall B. Rosenberg begleitet dieses Coaching als Grundlage. Wir gehen viele Schritte darüber hinaus und machen die GFK zu einer Lebenshaltung in Gesprächen mit sich selbst und anderen.
Wasserfall

Ein erstes Gespräch leitet die Richtungen des Coachings ein: Woher kommt jemand gefühlsmässig, wohin soll es gehen:



Es ist uns eine Freude, das schamanische Wissen über das Innenleben von Menschen ins praktische Leben anwendbar mit echten Menschen zu trainieren.



home   Navigation: Schamanenstube | Coaching  |   Führungscoaching