Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog

Forum Schamanismus und Spiritualität

öffentliches Forum für Gefühle, Sorgen, spirituelle Gedanken und Schamanismus




Menschen


Gefühlssee


Spiritualität




Jobcoaching
Forme deinen Job
Stress
ist kein Thema mehr
Beratung
persönlich
Ängste
brauchen Bedrohungen
Sitzung
Schamanische Sitzung
Beziehung
Coach dich zum Partner
Erfolg
Ordnung zum Glück


  • Gute Noten
    Blue

    Hallo liebe Schamanenstube,
    Ich habe sehr hart gelernt doch habe immer Albträume von einer nicht bestandenen Klausur. Ich wünsche mir eine gute Note in Sachenrecht I, die ich vor kurzem geschrieben habe. Bitte liebe Schamanenstube es ist sehr wichtig für mein Studium. Erfüllt mir den Wunsch eine gute Note in der Klausur geschrieben zu haben und somit meine Prüfungsleistungen zu bestehen
    Mit freundlichen Grüßen

    • Schamanenstube

      Hallo Blue
      Du schriebst folgenden Wunsch in den Wunschbrunnen:

      Lieber Wunschbrunnen,
      Ich habe sehr hart und viele Stunden gelernt um eine gute Studienleistung zu erbringen. Dennoch habe sie sehr starke Ängste und Träume sie nicht bestanden zu haben. Falls ich die Klausuren nicht bestehe, werde ich exmatrikuliert. Bitte lieber wunschbrunnen dieses Semester will ich gute Noten bekommen. Erfülle mir bitte diesen Wunsch


      Uns erstaunt, dass Du dann hier den Wunsch nochmals ins Forum stellst. In der Regel löschen wir Doppeltes einfach kommentarlos raus. Aber wir warten noch: Du schreibst freundlich und grüsst. Das empfinden wir schön.

      Warum denkst Du, dass Du die Prüfung trotz dem harten Lernen nicht bestanden hast? - Du hast sie ja schon geschrieben, so wie wir das verstehen. Bei Prüfungen ist es uns am liebsten, man wünscht sich vor der Prüfung, dass man das Gelernte zeigen kann. Jetzt müssten wir ja die Prüfungsexperten beeinflussen, damit sie Dir eine gute Note geben, nicht?

      Warum hast Du denn Angst - Du hast ja viel gelernt? Warst Du denn nicht ganz bei der Sache während der Prüfung oder was ist passiert?

      Liebe Grüsse aus der Stube

    • » antworten
  • Ich hätte gerne noch ein Baby mit meinem Ehemann
    Babywunsch

    Hallo liebe Schamanenstube, ich habe schon einige male versucht meinen Wunsch in den Wunschbrunnen bzw zu euch zu bringen. Könnt ihr mir bitte sagen warum mein wunsch nicht akzeptiert wird? Herzliche Grüße

    • Schamanenstube

      Guten Morgen Babywunsch
      Wir behandeln Kinderwünsche als medizinische Wünsche, sprich wir lassen sie aus rechtlichen Gründen nicht zu. Das ist sicher eine Grauzone, aber wir müssen die Stube irgendwie schützen.
      Aus unserer Erfahrung mit der schamanischen Herangehensweise an den Kinderwunsch kommt hinzu, dass ein einfacher Wunsch im Wunschbrunnen da wahrscheinlich erfolglos bleibt. Es gehört viel Arbeit und viele einzelnen Betrachtungen dazu, sich dem Wunsch nach einem Kind zu nähern. Wir können das natürlich nicht medizinisch anschauen, sondern psychosomatisch und von der Ahnenlinie her.
      Hast Du eine Idee, warum ihr gerade kein Kind bekommt?

    • Babywunsch

      Guten Tag , erstmal vielen Dank für die Antwort. Ja, meinem Ehemann seine Spermien sind leider nicht gut genug,wie ein Test ergeben hatte. Herzliche Grüße

    • » antworten


  • Zerstörung wider Willen
    Gast

    Liebe Schamanenstube, Ich habe aus meinem Muster der Selbstzerstörung die umfassende Liebe zu meinem Dualseelenpartner zerstört.
    Es qar eine telepathische Verbindung. Z.b. ich schrieb ihm nach 4 Wochen Trennung die erste sms, er rief zeitgleich auf dem Festnetz an.
    Wir fanden uns nach der Trennung auf Anhieb unter 12.500 Menschen, ich hatte darum gebetet, ihn dort zu treffen.
    Dann zerstörte ich unsere erneute Annäherung um mich zu opfern und zu leiden. Jede Sekunde Selbststrafung durch "hätte" und Schuldgefühle. Zeit zurückdrehen seit 6 Jahren. Diese Liebe sollte mich retten.

    • Schamanenstube

      Hallo Gast
      Manchmal ist man gewillt, zu viel Eigenverantwortung abzugeben. So wie Du schreibst, passt alles komplett zusammen, Ihr könntet eine schöne Beziehung führen. Das geht aber nicht, wenn zu viel Verantwortung an den anderen abgegeben wird. Das führt automatisch zu einem vorgezogenen Gefühl der Enttäuschung. In diesem Moment vollzieht man manchmal die Bewegung der Enttäuschung, ohne es zu wollen.
      Beste Grüsse aus der Schamanenstube

    • » antworten
  • Berufsfrage (1368983903)
    MehrSinn

    Hallo! Ich habe das Gefühl, dass mir meine Arbeit Kräfte entzieht, da ich kein Gehör finde und deswegen meine Motivation auf der Strecke bleibt. Die Frage, die ich mir immer wieder stelle ist, liegt es nur an meiner Einstellung oder halte ich an etwas für mich falschem fest. Ich bedanke mich ganz herzlich für eure Unterstützung

    • Schamanenstube

      Hallo, uns ist nicht ganz klar, was für eine Unterstützung Du Dir erhoffst. Deine Frage hat Orakel-Charakter, was wir hier ja gar nicht angehen. Du nennst einen Grund für Deine fehlende Motivation: Du findest kein Gehör. Es könnte sich auch um eine von Dir gewollte Reaktion handeln, als Trotz darauf, kein Gehör zu finden. So minierst Du vielleicht absichtlich Deine Motivation. Wenn dem so ist, hast Du Dir ein Feindbild gegenüber der Arbeit entwickelt. Und ja, das frisst Kraft. Liebe Grüsse, Schamanenstube

    • » antworten


  • Das Live Orakel am Orakelsee (1282557767)
    Orakelsee

    Hallo zusammen!
    Es ist getan: das Echtzeit Kartenlegen übers Internet, in Deinem Browser ist da.
    Hier das Video dazu:

    Demo Video vom Orakelsee





    Das 3D Live Kartenlegen des Schamanen Orakels
    Orakelsee ist da! Was heisst live beim Orakelsee? - Nun, eins zu eins, in Echtzeit.
    Du sprichst per Internet-Telefon mit dem Kartenleger und am Bildschirm siehst Du, was wir gerade tun. Du ziehst Karten während der Sitzung, mischt die Karten und der Kartenleger liest Dir die Karten direkt.

    3D Kartenlegen

    Das Kartenlegen online am Orakelsee ist nicht einfach nur in Echtzeit, sondern insbesondere in 3D. Der Tisch, an den Du Dich setzt, ist kein einfaches Bild, sondern eine dreidimensionale Oberfläche.

    Kartenlegen in Echtzeit

    Schiebst Du eine Karte über den Tisch, sieht das Dein Kartenleger eins zu eins. Das bedeutet direkte Kommunikation über das Internet. Damit ist es nicht mehr nötig, zu einem Kartenleger nach Hause zu fahren, sondern Du kannst es bequem und ohne Einschränkung zu Hause an Deinem Bildschirm machen. Kartenlegen bei Dir zu Hause.
    Alle Bewegungen, die der Kartenleger macht, werden ebenso an Deinem Bildschirm angezeigt und ihr sprecht direkt über das aktuelle Kartenbild.

    Der Orakelsee wünscht allen wundervolle Sitzungen beim Orakelsee!

    • » antworten
  • Happy Birthday Schamanenstube
    Angelika

    Alles Liebe zu deinem Geburtstag, feier schön und lass dich verwöhnen
    schau mal im Heilerforum vorbei

    Herzensgrüße
    Angelika

    • Schamanenstube

      Liebe Angelika! Oh wow, danke schön! Ich freu mich und ich freu mich, Euch alle kennen zu dürfen! *träller* Schamanenstube

    • Verena

      HEy, von mir auch alles Gute nachträglich Schamanenstube!

    • Schamanenstube

      Danke schön, Verena *froi* Schamanenstube

    • » antworten

  • Loch Voyage
    Gast

    Dear Schamanenstube, My German is not that good, so I am glad to see that I can ask you in English as well. Could you please tell me what "Loch Reise" means? How is it done by a Shaman? I did not find anything useful.

    Cheers
    Ruth

    • Schamanenstube

      Dear Ruth
      The word "Loch" means hole. In this method of travelling, you build a hole in the nature, e.g. in the woods. But you dont travel through the hole, you sit there. If somebody asks for help in a specific situation, you can influence the mood around your client. The hole gives you direct access to the place the client is in. If somebody is in an exam, you just influence with calmness an so on.
      Cheers, Schamanenstube

    • Gast

      Dear Schamanenstube

      I see. Thanks so far. I am in touch with shamanic methods for about 1 year and I'm wondering wether I can help a depressed person or not when using the Loch Reise. Funny expression though. Do I understand appropriately: I build this hole in the woods (in your example) to protect myself from bad influences? Or does the hole give place to create a space for the problem situation the client finds himself right now?

      Cheers
      Ruth

    • Schamanenstube

      Dear Ruth
      The hole-journey is just a method to influence a situation. Protection is not provided. The hole builds a connection to the real environment of the client. That's all.
      We're not protecting ourselves doing a work you described. If you need this, you probably could build the hole using gemstones fetching everything, that's bothering you?
      A depression should be looked at using therapeutic methods. The hole-journey is just a tool to reach somebody without travelling into his otherworld.
      Cheers, Schamanenstube

    • Gast

      Dear Schamanenstube, thats sweet! A really nice thing to help another person. Thank you for the precious help.

      Cheers
      Ruth

    • Gast

      Dear Shaman Snuggery (I guess this is it)
      Another one please: Is the client as well in this hole? Do we sit together in a real hole or do we just imaginate this hole? Could it be useful to draw a hole on the floor, e.g. with chalk or do we have to dwell in nature?

      Cheers
      Ruth

    • Schamanenstube

      Dear Ruth
      Snuggery sounds lovely, we always translated it as a lounge, but snuggery is more likely. Thanks!
      Image a client having a meeting. The conclusions of this meeting are very important for him. He also knows, that the solutions of the people in the room depend on his mood. He askes you for help.
      In such a case, you can open a hole directly to the room, the client is in. Now you influence the room with calmness in order to avoid the client to get angry or anything like that.
      This means, your client is not in the hole. It is only a connection to your client.
      Chalk would work, too.
      Cheers, Schamanenstube

    • » antworten
  • Dear english speaking members
    Schamanenstube

    English divination

    Hello and welcome to the message board of the Orakelsee!

    As you can see, there is on the very right top of the Orakelsee-site a button for switching languages. Youre welcome to ask the oracle in english language. Id call my english speaking a "runaway english", but I hope Id serve you as good as the german speaking customers.
    For discussions around the Orakelsee-site or the
    Wish Well please use this forum.
    Yours,
    Schamanenstube

    • AaronSartin-Bethell

      Dear Schamanenstube I Have already introduced myself on the German page in my best German (I can speak it a lot better than I can write) and now I wanted to say hallo here as well My name is Aaron Sartin-Bethell and I have been luckky enough to receive over 7 years traing from an Australian Shaman that goes by the name of Omni. Her teachings were pretty difficult to follow as they were normally taken directly out of the channel, but were amazing fun and I wouldn't have missed a second for the world. now that I consider myself a Shaman, the techings go on and the world is my teacher - it is marvelous and I love every minute of it. I would love to get in touch with anyone who has a need to confer refer or just talk. all the best aaron Sartin-Bethell

    • Schamanenstube

      Dear Aaron I welcome you to the Schamanenstube and I’m glad to write some English after a longer time. Actually your German is very well and I didn’t have any doubts about your writings. Congratulations. *smile* The only thing I name is the reason why I only answer this post here. I’ve been missing any salutation or greeting in some of your German posts. As you see, we only answer posts talking to somebody. For us, the greeting-story belongs to our kind of living: there’s always a reason to greet, isn’t it? We try to make our online conversations as real as possible. You’re right: the teaching never ends. Thinking of our shamanism school here in Switzerland, we’ve got about 150 non-personal units we teach. But on top of them: this is just a beginning as you can imagine. There are a few people here to just talk about shamanism. I could name you another of my forums if you’d like. For sure, the main language is German, but I read your texts and as I said initially: your German is very well. You’ll have no problems getting in touch with other shamanic pratitionners. You’re welcome to ask the other address per private message, if interested. *smile* Schamanenstube

    • » antworten


  • Germanischer/ nordischer Schamanismus
    Gast

    ---,
    ich bin eigentlich eher in Asatru- Foren unterwegs und lebe/ praktiziere
    seit Jahren, das germanische Heidentum.
    Da ich,was meine persönliche Ritualpraktik anbelangt, aber immer auf der Suche nach Verbesserungen oder neuen Impulsen bin, wollte ich mal fragen ob es hier bei euch Schamanen gibt, die sich der germanischen Strömung zuordnen oder sich vielleicht sogar mit finnischem / sibirischem Schamanismus beschäftigen und vielleicht Ideen oder Vorgehensweisen aus ihrer eigenen Praxis haben, die ein germanisches Blot bereichern könnten?!

    Gruß: Widulf

    • Schamanenstube

      Hallo Widulf, Schamane nennt sich hier niemand, wohl aber schamanisch Praktizierend. Wir haben germanische Elemente in unserem Fundus. Das erste sind wohl die Runen. Diese gehen wir komplett anders an als überliefert oder "angenommen". Wir bereisen die Runen auf schamanische Weise und nutzen ihre Kraft. Dies ohne das "Wissen" über ihre Bedeutungen. Das macht sie für uns authentisch und das wichtigste: individuell.
      Die Finnen mögen wir sehr, aber Rituale haben wir wahrscheinlich keine aus dieser Region.
      Wir sind glaub nicht sonderlich hilfreich hier. Deinen Gruss löschten wir aus der Begrüssung. Wir verstehen zwar, wie er gemeint ist, aber das ist hier nicht der Ort dafür.
      Liebe Grüsse aus der Stube

    • Gast

      GUTEN TAG
      - wenn das besser ist.
      Ich verstehe durchaus das so ein Gruß, gerade hier zu Lande auch ganz anders rüberkommen kann.
      Ich sehe es nur nicht ein, das die Faschos ihn für sich beanspruchen, da er ja sozusagen als ganzheitlich bringender Segen gemeint ist.
      Andere Sache: Ich finde es gut das sich hier nicht jeder gleich "Schamane" nennt- nichts für ungut, aber was man so im Internet z.B. alles unter dem Begriff findet, das ist ja zum Teil gar nicht mehr lustig.
      Im übrigen geht es mir ja gerade darum, die Dinge die ich aus der Asatru- Tradition kenne, mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Von daher finde ich die schamanische Vorgehensweise schon sehr interessant, da ja gerade den Asatruern nachgesagt wird, wir wären viel zu rational und würden beispielsweise zu wenig auf unsere Intuition hören und so.
      Ich meinte im übrigen jetzt auch nicht direkt, authentische Rituale der Sami oder Mari (das würde für mich auch in Richtung Kulturdiebstahl gehen), sondern eher davon inspiriert, was uns stärker mit unseren eigenen Wurzeln ( rück-) verbindet.

      Asensegen: Widulf

    • Gast

      Ich hatte vorhin noch was geschrieben, aber das kam hier wohl leider nicht an!
      Da hatte ich versucht klarzustellen, das der Begriff den ich gewöhnt bin, als Anrede oder Gruß zu verwenden, nichts mit einem gewissen Scheitelträger mit lustigem Bärtchen zu tun hat.
      Aber eben weil ich ja als Asatruer
      am " falschen Ort " bei euch bin, würde mich die intuitiv- schamanische Sichtweise in diesem Forum interessieren, um die Dinge sozusagen ganzheitlich betrachten zu können.

      Gruß: Widulf

    • Schamanenstube

      Lieber Widulf
      Wir freuen uns über Dein Verständnis wegen dem Grüssen. Denn wir wissen, dass der Gruss bei Asatruern Gang und Gäbe ist. Ja, schade, dass er nicht mehr benutzbar ist. Als wir unser kleines Runenbüchlein veröffentlicht hatten, hatten wir viel mit „extremen“ Posts zu tun. Darum geht es auch immer eine Weile, bis auf diesen Seiten etwas erscheint. Wir prüfen alles, bevor wir es freischalten. Das dauert manchmal.
      Das Forum hier war einmal recht gross und technisch komplett anders. Wir haben uns weit aus der Schimpanski Szene zurückgezogen. Darum läuft hier auch nicht mehr viel. Früher war Schamanismus sehr ruhig und eher unesoterisch. Heute ist alles anders. Selbst wer nach therapeutischer Ethik handelt und keine Machtposition nur wegen einer Trommel an sich reisst, hat es schwierig. Die Kundschaft hat sich an Esomüll gewöhnt und verlangt diesen. Das Wort Schamanismus hat vielleicht ähnlich gelitten, wie der Asengruss.

      Zum Thema: dem Bedürfnis, dich näher mit Deinen Wurzen rückzubinden. Im Schamanismus bereisen wir praktisch alles mit unserer schamanischen Reise. Was dort heraus kommt, ist immer subjektive Interpretation. Das macht sie insofern brauchbar, da das Reisen immer nur persönlich betrachtbar bleibt. Es gibt viele Techniken, wie man diese Wahrnehmung auf den Reisen klarer hinterfragen kann. Wir gehen nie davon aus, dass eine Wahrnehmung direkt stimmt. Da gibt es z.B. Perspektivenwechsel, mit denen man dieselbe Situation aus anderen Winkeln betrachtet. Bis alle "Winkelblicke" zusammen passen und Sinn machen, kann es zuweilen eine Weile dauern.
      Auf diese Weise bereisen wir auch unsere Ahnen. Damit meinen wir die direkte Blutslinie, was nicht unbedingt auf der gleichen Örtlichkeit bleibt. Es gibt bei uns zum Beispiel das Ahnenfeuer, an dem man die Ahnen bis weit zurück versammeln kann. Die Diskussion im sog. Ahnenrat ist wieder persönlicher Natur. Wir suchen nicht wirklich nach Fakten, wie es den Ahnen erging, sondern wie sie uns heute helfen können. Oft braucht es da Mitbringsel wie Wein, um ins Gespräch zu kommen.
      Die angesprochene Verbindung stellen wir mit diesen eigenen Ahnen her. Da gibt es z.B. den Ahnenstab, der wie das Rückgrat des Schamanisierenden fungiert und die Ahnenlinie von hinten her aufreiht. Weiter bitten wir einen Ahnen, in unser sog. Seelenhaus einzuziehen. Das ist ein Ort im eigenen Unterbewusstsein. Dort soll er oder sie nach dem Rechten sehen, wenn er das möchte. Auf diese Weise verbinden wir die Ahnenkraft mit unserer eigenen Lebenskraft, die wir im Seelenhaus stellvertretend horten.
      Du merkst, wir sind praktisch orientiert. Was bringen uns die Ahnen - ist meist die Frage. Und da lässt sich viel erwirtschaften.
      Die Versammlungen und Mithilfen der Ahnen mögen etwas romantisiert klingen. Die Ahnenarbeit ist das aber eher weniger. Teilweise muss man Streit zwischen Ahnen klären, damit ein Paar heute z.B. ein Kind bekommen kann. Ahnen können sehr stur sein.

      Eine Verbindung zwischen den Asen und schamanischen Weltbildern mag in der Weltentrennung liegen. Damit meinen wir Asgard, Midgard und Utgard. Dies spiegelt sich im Modell der Ober-, Mittel- und Unterwelt im Schamanismus. Aber das ist nur ein Modell, das Anfängern im Schamanismus helfen soll, diese Anderswelten etwas einordnen zu können. Das Modell stimmt bei uns dann nicht wirklich mit den Bewegungsmöglichkeiten überein, weshalb man es recht schnell wieder verwirft. Dennoch nutzen wir es, weil es nichts Besseres gibt.

      Du siehst vielleicht: was wir Dir erzählen können, ist immer nur persönlicher Natur. Wissen über die Asen im Speziellen ist nicht wirklich vorhanden. Wie man sich zu den eigenen Wurzeln rückverbindet, das ist aber starker Teil schamanischer Praxis. Vielleicht kennst Du jemanden, der mit Dir eine Reise an Dein Ahnenfeuer machen kann. Es wäre sicher spannend für Dich zu sehen, was Deine eigenen Ahnen meinen.

      Liebe Grüsse aus der Stube

    • Gast

      Vielen dank, für die ausführliche Antwort. Im Heidentum wird ja immer viel von den Ahnen geredet, leider ist unser Kontakt mit ihnen, eher einseitig, da wir sie zwar zu den Blots und anderen Ritualen einladen, sie ehren und ihnen opfern, aber das wars dann auch schon gewesen.
      Find ich gut das es bei euch anscheinend verschiedene Mittel und Wege gibt, mit den Verstorbenen in gegenseitigen Austausch zu treten.
      Meine Frage wäre, ob es sich bei dem Ahnenfeuer um ein Feuer im physischen Sinn handelt, oder um etwas, das auf einer anderen Ebene existiert?

      Asengruss und Wanensegen:
      Widulf

    • Schamanenstube

      Lieber Widulf

      Das Ahnenfeuer kann beides sein. Jetzt wird es schamanisch-komplex...
      Im Schamanismus wird oft eine Art Brücke zwischen Anderswelten und realer Welt geschlagen. So auch mit dem Ahnenfeuer. Prinzipiell existiert es in der Anderswelt, genauer gesagt in jeder Geistwelt an einem Eingang. Die Vorstellung ist, dass jeder seine eigenen Geistwelten hat und es zusätzlich die - und wir sind beim Modell - mittleren Welten gibt. Die sogenannte untere Geistwelt kann das Unterbewusstsein darstellen. Dieses ist an verschiedenen Punkten mit dem Körper verbunden, was vielleicht die Psychosomatik etwas erklärt. So hat jeder ein Ahnenfeuer am Eingang zu seinem Unterbewusstsein. Wie gesagt, Modelle funktionieren als Orientierung, selten als genauere Erklärung.
      Man kann an sein Ahnenfeuer treten und hier im Alltag gleichzeitig ein Feuer entzünden. Dabei wird die Flamme zumindest symbolisch aus der Anderswelt genommen und damit das Feuer hier entzündet. Hier wird ein Feuerzeug oder Streichholz verwendet, welches im Feuer der Geistwelt entzündet wird. Da gibt es aber keine Spontanentzündung, sondern man betätigt das Feuerzeug effektiv. Manche arbeiten da mit Tricks, um andere zu beeindrucken. Wenn es um "Operationen" am Körper geht, kann ein zerquetsches Blutplasmakügelchen schon auch einen Placebo-Effekt haben. Doch es geht gänzlich ohne Show.
      In dem Moment, da das Feuer hier und dort brennt, hat das physische natürlich für den Praktizierenden schon eine ganz andere Qualität als ein normales Feuer. Da sich das Ahnenfeuer am Übergang von der eigenen Geistwelt zu den Mittelwelten befindet, können sich die Ahnen dann auch um das reale Feuer versammeln.
      Man muss allerdings kein reales Feuer entzünden, nur um am Ahnenfeuer zu sitzen. Es reicht das Hinreisen in der Geistwelt. Die Intesivität einer Reise und der Wahrnehmungen wird durch ein reales Feuer grösser. Wir nehmen meist nur eine Kerze.
      Da die Beschaffenheit des Ahnenfeuers dann aber in die Kerze "wirkte", kann das reale Ahnenfeuer durch ein erneutes Entzünden derselben Kerze wieder hier her geholt werden.
      Alles nicht so einfach zu erklären.

      Vielleicht hilft einer unserer Blogartikel weiter:
      Ahnenrituale.

      Liebe Grüsse aus der Stube

    • Gast

      Danke für die Antwort.
      Ich muss da später erstmal in Ruhe drüber nachdenken.

      Gruß: Widulf

    • » antworten
  • Verletztes Krafttier
    Aniko

    Liebes Schamanismus Forum, ich hatte einen verstörenden Traum. Ich fand meine Eule (ist mein Krafttier) schwer verletzt auf (linke Seite aufgerissen). Vor meiner Eule war ein Feuersalamander mir zugewandt am Boden. Ich hob meine Eule auf und brachte sie zum Tierarzt. Dann erwachte ich.
    Kann mir hier jemand einen Rat geben was das bedeuten könnte? Liebe Grüsse Aniko

    • Schamanenstube

      Schönen guten Morgen Aniko, interpretieren sollte niemand anderer als Du selbst Deine Reisen. Es war ja nur ein Traum, keine schamanische Reise. Du nennst die Eule Dein Krafttier. Da gehen wir davon aus, dass Du das schamanische Reisen beherrschst? - Die einfachste Lösung ist es natürlich, dass Du zu Deinem Krafttier reist und nachsiehst, was los ist.

      Ist Dir das möglich?
      Besten Gruss aus der Stube

    • Gast

      Hallo
      Ja, das reisen beherrsche ich. Aber die "Kommunikation" zwischen mir und meiner Eule ist in Farben, Formen und Gefühlen. Das macht es zum Teil schwierig rauszufinden was ist. Zumal meine Erfahrung noch recht jung ist :-) leider konnte ich bei meiner letzten Reise, nach dem Traum keine Verbindung zu meinem Krafttier aufnehmen. Mal schauen wie es weiter geht. Danke und viele Grüsse Aniko

    • » antworten



  • Ein Gruss
    Gast

    Liebe Menschen- und Geistwesen, liebe Schamanenstube-Bewohner
    Mich zog gerade wieder mal in die Schamanenstube. Die "reale" Stube, unsere Trommelsessions, die anregenden Gespräche und die magische Atmosphäre ist mir noch im bester und tiefer Erinnerung.
    Ich möchte Euch einen Gruss da lassen. Vielleicht mögt ihr Euch erinnern.

    Alles Liebe
    kamui

    • Schamanenstube

      Herzlichen Dank Kamui für den lieben Gruss
      Wir haben Mühe mit dem Pseudonym Kamui und können den Namen grad nicht einordnen. Es sind halt auch sehr sehr viele Menschen, die in der lokalen Stube waren und sind.
      Uns sind die Atmosphäre, das Trommeln und die Gesprächsrunden die wichtigsten Punkte, an denen wir selbst grosse Freude haben. Deshalb werden wir diese drei Herzenspunkte auf ein neues Level anhöhen. Das werden wir mit einem Umzug erreichen in eine Gegend, die das Beisammensein draussen mit gemütlichem Feuer und Sofas ermöglichen wird. In den nächsten drei Jahren werden wir das realisieren können.
      Wir sind Feuer und Flamme dafür.

      Auch Dir einen herzlichen Gruss direkt aus der Stube!

    • Gast

      Sorry, ich vergass, dass ich hier mit anderem Nickname unterwegs war. Vielleicht kennt ihr mich besser unter "kuma" :-)

      Ich wünsche Euch viel Erfolg und Freude mit Eurem Umzugsprojekt. Vielleicht komme ich irgendwann mal auf einen Besuch bei Euch vorbei zum Schamanentalk und Feuer hüten ;-)

      Alles Liebe
      kuma

    • Schamanenstube

      Oh Kuma, so lässig!
      Natürlich erinnern wir uns an Dich. Und das sehr gerne! - Damals waren wir noch in Turbenthal und platzten aus allen Nähten.

      Ja, bitte gerne. So ein Schwätzchen wäre schön!

      Liebe Grüsse aus der Stube

    • Gast

      Huhu *wink*
      Mir hats gefallen, war so schön heimelig :-)
      Wo kann man Euch denn jetzt finden?
      Grüsse Euch herzlich, kuma
      Macht Ihr noch die ungezwungenen schamanischen Samstags-Treffen oder was in der Art?

    • Schamanenstube

      Liebe Kuma
      Danke schön, das Heimelige ist das, was uns auch immer noch gefällt. Wir sind vor acht Jahren nach Gähwil in ein grosses Haus gezogen. Hier können wir grosse Gruppen haben, die unser Leben sehr bereichert haben.
      Letztes Jahr haben wir die Gruppenveranstaltungen mehrheitlich eingestellt. Zum einen sind wir nicht mehr die Jüngsten und zum anderen ist es so, dass wir keine Ausbildungen in Gruppen mehr gestartet haben, weil wir ja wegziehen möchten.
      Am neuen Ort dann wird alles anders: man wird dann bei uns wohnen können und die Events werden allermeistens draussen stattfinden können. Dort wird es Trommelwochen, Gesprächswochen und solche Dinge geben. Ein Retreat quasi, bei dem man einfach sein kann.

      Wir würden uns freuen über einen Besuch. Melde Dich einfach kurz vorher.

      Herzliche Grüsse aus der Stube

    • » antworten
  • Geistwesen (1443796368)
    Harlon

    Hallo ich bin Harlon. Bin weder Schamane noch Heiler... Doch habe schon einige mystische Erfahrungen in meinem Leben gemacht. Mir ist klar das es zwischen Himmel und Erde mehr gibt als wir sehen. Doch nun bin ich wegen meiner Freundin beunruhigt. Meine Freundin hat seit ihrer Kindheit ein Geistwesen an ihrer Seite. Später heirateten die beiden. Nun hat sie mich kennengelernt. Das Geistwesen hat uns zusammengeführt. Mittlerweile möchte meine Freundin diese Ehe aber nicht mehr und hat sich von ihm distanziert. Auch ihren Weg als Heilerin dadurch abgebrochen. Seit dem geht es ihr/mir schlechter. Müdigkeit, kaum Schlaf, Albträume. Vom Geistwesen kommt aber kein agressives Verhalten. Weder mir noch ihr gegenüber. Ich bekam sogar von dem Geistwesen Unterstützung, was meine Freundin/seine Frau betrifft. Woher kommt dieser Energieverlust? Wie kann man diesen Energieverlust wieder ausgleichen? Hat es was mit dem Abbruch des Weges zu tun? Liebe Grüße Harlon

    • Schamanenstube

      Lieber Harlon Wir lesen, dass Deine Freundin mit einem Geistwesen verheiratet ist. Dann hat sie Dich kennengelernt und diese Ehe wirkt distanziert. Die Distanz wurde grösser oder vollzogen durch den Abbruch ihres Weges als Heilerin. Unsere Gedanken gehen in die Richtung, dass sie dieses Wesen brauchte vor Eurer Beziehung. Nun bist Du da und das ist vielleicht mehr. Der Kraftverlust tönt nach einer Art Stillstand vor einer Entscheidung: das frühere Leben darf enden und ein neues mit Dir beginnen? Wie wäre es, wenn ihr euch zu dritt hinsetzt und das Ganze ausdiskutiert. Mit verschiedenen Möglichkeiten. Es muss dabei nicht zu einem Entscheid kommen, aber es kann Klarheiten schaffen. Liebe Grüsse aus der Schamanenstube

    • » antworten



Könnte gefallen:
Schutz Beutel
Magische Abwehr
Räucher Post
deine Mischung
Seelenhaus
sichere Zuflucht
up