SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Gefühl und Emotion

Ein Gefühl breitet sich aus, entwickelt seine Kraft und bewegt sich in seinen Mustern...

Schamanenstube





Fragen und Antworten


Die Schamanenstube und Gäste beantworten gerne Fragen zu allen möglichen Themen. Lassen Sie sich ruhig Zeit, Ihre Frage so zu formulieren, dass sie für Sie stimmig ist. Wir erlauben uns, unnötige Zeilenabstände unpassende Fragetexte wie Fluchen etc. zu korrigieren.





Schamanismus Kurs Kalender

Nächste Kurse





TherapieSchamanismus Therapie


Die Schamanismus Therapie setzt schamanische Wahrnehmungen und Wirkungen in begleitender Weise ein. Die Schamanenstube geht mit Ihnen die Sorgen, Probleme und Lebensverbesserungen an.


Schamanen Blog
  • Ritual zur Demut beim Sonnenaufgang
    Ritual zur Demut beim Sonnenaufgang - die Macht über den Tag und das liebende Gefühl des Besitzes gegenüber dem Ort.
  • Spaniens Süden
    Wahrnehmung der Landschaft und der Menschen von Spaniens Süden. Über Madrid geht es nach Almeria: vom Lebensgefühl und den Gesprächen in Spanien
  • Auswandern nach Kreta
    Evaluationsreise nach der Ferien Insel Kreta - Auswandern und Leben? Wir berichten von Plakias, Chania, Ierapetra, Chersonissos und Paleochora.
  • Schamanenstube schreibt am 12.09.2012
    Umgang mit zwischenmenschlichen Verbindungen spiritueller Art (1347449051)
    Hallo Christina Du wirst hier keinen Rat finden, weil wir nicht schlagen (mit Rat). *smile* Dein Text wirkt auf uns, als ob Du schon mit Deinem Freund abgeschlossen hättest. So ist jedenfalls die Wirkung auf uns. Wir denken, eine romantisierte Vorstellung von Schlagwörtern wie Seelenpartner usw. kann einem zuweilen das Leben schwer machen. Du scheinst eine Erwartung zu hegen, dass ihr beide so eine tiefe spirituelle Verbindung haben müsst. Diese Erwartung wird enttäuscht. Der Ausspruch Deines Freundes, dass ihr darum kämpfen sollt, dass sich so eine Verbindung entwickeln soll, nehmen wir als Erwartung von seiner Seite her wahr. So scheint ihr eine Strichleinliste zu führen, die nicht aufgeht. So wird etwas Schönes, was sich von alleine entwickeln kann, aber nicht muss, zu einem Trennungsgrund. Meist steckt noch mehr dahinter, was wir natürlich so nicht sagen können. Vielleicht magst Du Dich hinterfragen, wie Du Dich ohne all diese esoterischen Wunschvorstellungen fühlst mit ihm. Solche Ziele sind oft sehr hoch gesteckt und schwer zu erreichen. Und v.a. halten wir sie für unnötig. Erst einmal darf eine normale Beziehung sich gestalten. Die Verantwortung an so ein höheres Ziel hat oft mit Abschiebung der Eigenverantwortung zu tun. Man kann ja dann nichts dafür, wenn es nicht klappt. Liebe Grüsse, Schamanenstube

    Antworten Möchten Sie etwas dazu schreiben?
up