SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events

Schamanismus Forum

Schamanische Reisen erzählen und besprechen? - Haben Sie kraftvolle Erlebnisse, die Sie teilen können, oder Fragen zum Schamanismus?





  • Gast schreibt am 15.07.2017
    Liebes Schamanismus Forum, wie ladet man schamanische Gegenstände auf? Also in Gedanken. Haben Sie Tipps, wie msn da am besten vorgeht? Danke für Ihre Hilfe.

    Antworten 1 Antwort
  • andreas schreibt am 12.12.2016
    sehr geehrte schamanenstube

    bin beim lesen ihrer website auf den o.g. begriff gestossen. um welche art von reinigung geht es da? ist das etwas aus der andenregion? gibt es auch etwas aus europa, das in diese richtung zielt?

    mit freundlichem gruss
    andreas

    Antworten 3 Antworten
  • Samuz schreibt am 14.11.2016
    Liebes Schamanismus Forum, mancmal habe ich das Gefühl ein Pegasus als Krafttier zu haben. Dann erscheint es als weisses Knäuel wie ein Wollenknäuel. Dann sehe ich eine Pyramide und ein schlafendes Pferd. Was bedeutet dies oder kann es bedeuten

    Antworten 8 Antworten
  • Akascha schreibt am 23.08.2016
    Liebes Schamanismus Forum, ich habe in meiner schamanischen Reise ein treffen mit meinem Krafttier gehabt und es um Heilung gebeten, ich war in einem Fluss wurde unter Wasser gezogen von einem Indianer mit einem Buschmesser zerstückelt, meine Einzelteile wurden am Ufer gespült, jedes einzelne Körperteil wurde dann verbrannt bis auf mein Herz das holte sich ein Kondor, meine Asche wurde auf einer gewebten Decke mit einem Schildkrötenzeichen längs ausgeschüttet, eine Schlange zischelte , der Kondor brachte mir mein Herz zurück und legte es an der Stelle wo es hingehört , ein Adler brachte mir neue Augen und ich materialisierte mich zum ganzen, zum Schluss bekam ich eine Gebeetspfeife... Frage ? was ist da passiert ? Welche Bedeutung steckt dahinter ?

    Antworten 3 Antworten
  • Steffen schreibt am 13.06.2016
    Hallo zusammen,
    ich habe zu meiner ersten und auch zu meiner zweiten/dritten "ersten" Reise ein paar Fragen bzw. Dinge, über die ein wenig Unklarheit herrscht. Meine theoretische Grundlage ist das Buch "Der Weg des Schamanen" von Michael Harner.

    Ganz allgemein haben meine Reisen denke ich "funktioniert". Ich habe also einen Zustand erreicht, der einem realen Traum sehr ähnlich ist, ohne den Bezug zur alltäglichen Realität vollständig zu verlieren.

    Was für mich nicht funktioniert hat ist das Betreten der "Unterwelt" durch einen Tunnel, wobei der Eingang ein Loch in der Erde, ein See und Vergleichbares waren (so wie von Harner beschrieben). Die Welt, in der ich mich bewegt habe, war stets eine "Kopie" der physischen Wirklichkeit. Die Ereignisse hingegen waren eindeutig nicht-alltäglich. Daher würde ich schon behaupten, dass ich in die nicht-alltägliche Wirklichkeit eingedrungen bin, habe jedoch das Gefühl, dass dies nur sehr oberflächlich geschehen ist. Während ich "trippe", versuche ich immer mal wieder noch tiefer einzudringen durch einen See, einen Kellerschacht oder einen Kaninchenbau, werde jedoch immer abgewiesen. Das Abweisen verläuft entweder so, dass ich einfach zum Eingang "zurückteleportiert" werde, oder ich etwa mit der gleichen Kraft wieder hinausgeschleudert werde, wie ich sie aufgebracht habe, um einzudringen.

    Meine Interpretation ist ganz einfach, dass ich noch nicht soweit bin, was auch immer das konkret bedeutet. Meine Frage war eigentlich, woran man erkennt dass man die "Unterwelt" erreicht hat. (Aber es dämmert mir nun, dass genau diese Frage eine Suche beschreibt, die mich am Voranschreiten hindert, da sie eine Erwartung impliziert. Ich hoffe das gibt das wider, was ich denke, was es tut).

    Aber nun konkret: Ist die Tatsache, dass die Welt, in der ich lande, eine Kopie der physischen Wirklichkeit ist, ein Zeichen für Fehler oder so etwas in der Richtung? Macht mir bitte Mut, dass ich auf dem richtigen und nicht auf dem Holzweg bin :-D

    Liebe Grüße, Steffen

    Antworten 4 Antworten
  • ASHKII schreibt am 28.11.2015
    Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zu Medizinbeuteln. Ich habe mal im Netz gelesen, dass traditionelle Schamanen eigene abgeschnittene Fingernägel im Medizinbeutel haben. Was hat es damit auf sich? Wisst Ihr da etwas darüber? Freue mich auf Eure Hilfe. Gruß.

    Antworten Möchten Sie etwas dazu schreiben?
  • Secrebo schreibt am 25.10.2015
    Hallo, ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Ich habe mein Krafttier kennengelernt, es ist der Fuchs. Möchte auf meinem Medizinbeutel ein Zeichen machen. Wie geht man da am besten vor? Der Medizinbeutel ist ein runder Kreis mit vielen Löchern, durch die zwei Bänder gezogen sind, also zum zuschnüren. Habt Ihr eine Idee oder einen Tipp wie ich ein Abdruck meines Krafttiers auf den Beutel bringe? Vielen Dank schonmal für eure Hilfe. Grüsse. Secrebo.

    Antworten 3 Antworten
  • 0und1 schreibt am 05.08.2015
    Hat hier jemand mit Begleitung eines Schamanen eine (Normale) Astralreise gemacht ? Ich weiß nicht genau ob es da einen Unterschied gibt ? Ich stelle es mir gerade vor, wie eine Diensteistung in der, der Schamane mich Nachts besuchen kommt und mich aus dem Körper zieht So ähnlich würde ich es mir jedenfalls wünschen, ich frage nur weil ich mich schwer tue mit Astralreisen, und noch keine geschafft habe. Wie lief alles von statten ? Hilft mir der Schamane in die Trance ? Oder wartet er bis ich eingeschlafen bin, und holt mich aus dem Körper ?

    Antworten Möchten Sie etwas dazu schreiben?
  • ASHKII schreibt am 16.03.2014
    Hallo. Ich habe einen kleinen Tigerauge (Stein) und würde ihn gerne von negativen Energien reinigen und mit positiven aufladen. Wie gehe ich da am besten vor? Wie machen es die Schamanen unter Euch? Gruß. ASHKII.

    Antworten 1 Antwort
  • AntiSchamane schreibt am 02.03.2014
    Hallo Zusammen, ich habe alle esoterischen Welten bereist, die die Schamanen einen vorgeben. Ich habe das Lustgefühl der Wicca gespürt, ich hatte den Block im Hirn wie bei den Schamanisten, der das Denken zügelt, ich war Chaosmagier und musste mich auf die Realität fokusieren um nicht den Verstand zu verlieren. Ich habe mich dann schließlich für das Christentum entschieden und erkannt das die Beeinflussung der Schamanen bzw. im Christentum haben sie sich eben als Dämonen ausgegeben nicht aufhört. Sie hatten mich zu der Zeit noch beeinflusst, weil ich ihnen Unterbewusst noch Einfluss über mich gegeben habe. Deshalb war ich Schamanenwirr und habe mich selbstständig abstürzen lassen um die Christenheit in Ruhe zu lassen. Ich habe dann schließlich erkannt das jegliches Leben in diesen esoterischen Welten von Leid erfüllt ist, doch dann versuchten sie mir einzureden, das ich Buddhist sei, weil Buddha als normaler, sterblicher Mensch, alle Menschen um sich rum Leiden läßt. Selbst Menschen die sich zum Atheismus bekennen sind ihr Lebenlang Haßerfüllt und Leiden, weil die Stimmen ihnen sagen, bevor sie weggehen, dass sie in Wirklichkeit vom Teufel beeinflusst wären. Selbst das Philosophieren ist kein Ausweg, weil die Stimmen einen Einreden man würde sich in den Wahnsinn philosophieren. Der Ausweg aus der Esoterik den ich gefunden habe ist: Man darf sich auf nichts Festlegen, was einen wirklichen Glauben ausmacht, solange man den inneren Stimmen vertraut. Der Anfang ist sich auf einen unbekannten, übergeordneten Gott jenseits des Universums zu berufen, wie der Aussieht ist egal. Es kann auch der christliche Gott sein oder Mutter Natur, das ist egal. Wichtig ist, das dieser Gott keine innere Stimme hat. Wenn man dann sagt das dieser Gott den Stimmen jeglichen Einfluss entzieht, muss man nurnoch die Macht annulieren, indem man die Macht aufgibt und im Prinzip erkennt, das alles was die inneren Stimmen sagen, schwachsinnig ist. Danach kann man sich wieder auf seinen wahren Glauben berufen, nur sollte man der inneren Stimme keinen Einfluss und keine Macht mehr über sich geben und am besten jeglicher Magie abschwören. Das ist ein Weg in die Freiheit und in Selbstbestimmung jenseits der Stimmen der Schamanen. Der einzige Grund warum die Schamanen dies tun, ist nicht weil sie wirklich denken, sie hätten das Recht darüber über Gut und Böse zu entscheiden, sondern weil sie selbst in ihrer Traditionen festhängen und Angst davor haben diese Traditionen los zu lassen, weil sie behaupten es würde ihr Bewusstsein zerreissen. Ich finde jeder Mensch sollte selbstentscheiden dürfen, ob er sich von den Stimmen der Schamanen weiter beeinflussen läßt, oder nicht. Dies soll kein Angriff auf die Esoterik sein, vielleicht gibt es wirklich Menschen, denen dies Hilft? Die können gerne meinen Beitrag einfach ignorieren, doch die Menschen, die sich gequählt und gefoltert fühlen, von den Stimmen, die hätten somit einen Ausweg. Im Prinzip ist es wenn man aus dem System austreten will nicht der Pfad, das man selber glaubt man wäre wahnsinnig, sondern indem man sein Bewusstsein erhält und einfach den Stimmen der Schamanen jeglichen Einfluss und auch jeglicher Macht entzieht. In diesem Sinne... Ich liebe diese Welt und die Menschen und ich hoffe das jene, die mit der Beeinflussung in ihrem Glauben unzufrieden sind, sich somit davon lösen können. Danke!

    Antworten 1 Antwort





Forum Schamanismus






Fragen und Antworten


Die Schamanenstube und Gäste beantworten gerne Fragen zu allen möglichen Themen. Lassen Sie sich ruhig Zeit, Ihre Frage so zu formulieren, dass sie für Sie stimmig ist. Wir erlauben uns, unnötige Zeilenabstände unpassende Fragetexte wie Fluchen etc. zu korrigieren.





Schamanismus Kurs Kalender

Nächste Kurse


  • Friedenszeit
    01.08.2017
    Neue Kurse aus der Friedenszeit: Erholung und Kraft für Inhalte. Die Gefühlslehre und die Mystik
  • Kartenlegen
    02.09.2017
    Kartenlegen Kurs - die einfache Art der Intuition. Der Kurs mit Zertifizierung als Kartenleger, Kartenlegerin. Auch mit den Runen Karten.
  • Rückführung Teil 1
    09.09.2017
    Kurs in mehreren Teilen, Teil 1: schamanisch therapeutische Rückführung in vergangene Leben, die Reinkarnationsanalyse
  • Rückführung Teil 2 Übungen
    16.09.2017
    Kurs Rückführungs Therapie: praktive Anwendung auf schamanisch-therapeutischer Ebene der Rückführung in vergangene Leben
  • Mabon
    22.09.2017
    Der Mabon Anlass zur Tag- und Nachtgleiche. Selbstwert zur Erntezeit und Selbstdefinition in den Herbst hinein
  • Steinkreise I
    23.09.2017
    Der Kurs Steinkreise: die Anderswelt in den Alltag holen und im Steinkreis befestigen. Die Zeremonie der Heilplatzes und das Ritual des Kreises
  • Vertiefung Steinkreise
    30.09.2017
    Die schamanische Extraktion und Seelenteilrückholung im Steinkreis: der Kurs über den Umgang mit den Steinen
  • Inneres Feuer
    07.10.2017
    Das innere Feuer: der Kurs zur Meditation mit Atemübungen, um in einer Kerzen Flamme schamanisch zu wirken
  • Schicksal
    07.10.2017
    Das Formen des Schicksals: aktive schamanische Einwirkung auf seine Geschicke
  • Fliegenpilz Rezept
    14.10.2017
    Der Fliegenpilz wird schamanisch bereist und seine Eigenschaften im Fliegenpilz-Vodka umgesetzt






TherapieSchamanismus Therapie


Die Schamanismus Therapie setzt schamanische Wahrnehmungen und Wirkungen in begleitender Weise ein. Die Schamanenstube geht mit Ihnen die Sorgen, Probleme und Lebensverbesserungen an.


Schamanen Blog


up