Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog

Sorgen und Probleme


Probleme kann man beschreiben, Sorgen sind zukunftsgerichtete Unsicherheiten ausgedrückt als Gefühl. Lässt sich dein Problem in Worte fassen?

leben oder ueberleben (1313889566)

alpha centauri schreibt am 21.08.2011



Hallo,

Mal angenommen jemand hat eine schöne arbeit, eine schöne wohnung und ein ebenso schönes umfeld von freunden und verwandten.
Doch sein ganzes leben glaubt er zu wissen dass das leben mehr ist als nur sein dasein zu managen und zu überleben.

Inzwischen gibt es keine zweifel mehr für ihn dass das leben ein mysterium ist, dass es zu erfahren gilt.

Seiner meinung nach gibt es aber keine möglichkeit dieses mysterium zu erfahren wenn man mitten in der zyklischen existenz sein dasein sucht.

Dies war auch der auslöser für ihn seine arbeit niederzulegen und seine wohnung zu kündigen.

Das es mehr gibt als der durchschnittsmensch zu sehen glaubt gibt es wohl keine zweifel.
Doch gibt es eine existenz ohne sich den normen zu fügen?

Meine frage somit: Gibt es einen weg, für menschen wie ihn, zu leben und zu überleben.



  • Schamanenstube

    Hallo Das tönt nach der Suche auf die Sinnfrage des Lebens. Ich empfinde, dass dieser Mensch etwas Entscheidendes vollbracht hat: er ist überlebensfähig, kann sich Futter besorgen, ein Dach über dem Kopf und hat ein soziales Netz. Nun scheint ihm all diese Sicherheit nicht mehr zu gefallen, weil er damit nicht weiter kommt, als er gekommen ist. Er vermutet, da gäbe es mehr. Und wie Du für uns richtig ausführst: wir sind Deiner Meinung. Da gibt es viel mehr. Nur ist in unseren Augen der Irrtum dieses Menschen darin verborgen, dass er die fixe Idee hat, all das, was er erarbeitet hat, sei nichts wert und hindere ihn nun daran, sich weiter zu entwickeln. Dabei braucht er diese Basis, um sich eben weiter entwickeln zu können. Sein Ziel scheint es jetzt, sich zurück zu entwickeln. Romantisch verklärt kann man das auch eine Art Natursehnsucht nennen, worin man einen tieferen Sinn zu finden glaubt. Das empfinden wir als falsch. Der Blick nach vorne darf zu einem Weiterkommen führen, nicht der Blick zurück. Liebe Grüsse von der Schamanenstube


  • alpha centauri

    Hallo und herzlich willkommen, Mal ehrlich, keiner von uns weis wirklich was schamanismus eigentlich ist! Leben oder überleben? Heilung, licht und gute laune soll er verbreiten. Aber vieleicht auch tod, dunkelheit und schmerz? Im grunde ist alles nur ein raten und hoffen dass nicht alles falsch ist was wir tun. Wer den tod überlebt, der beginnt das leben!? Der tod ist magie! Der tod bringt magie! Doch wer ist bereit den tod zu akzeptieren? Ihn gegenüberzutreten? Ihn zu verstehen? Wer also kann mir sagen was das wirklich ist? Mit lieben grüßen Euer alpha_centauri


  • Schamanenstube

    Hallo Alpha Centauri

    Wir können Deinen Äusserungen nicht gänzlich folgen. So sagen wir etwas über unzusammenhängende Punkte.
    Schamanismus hat in unseren Augen nicht einfach eine oder mehrere Aufgaben. Es gibt kein eigentliches Ziel. So ist die Suche nach einem Ziel von Schamanismus für uns eine Suche, die auf falschen Grundannahmen basiert und in eine Sackgasse führt.

    Wir interpretieren Deine Worte über den Tod als eine Art von Todessehnsucht. Auch hier sehen wir ein Gedankengut als Grundlage, das nicht als schamanisch bezeichnet werden kann.

    Wer also kann Dir sagen, was das wirklich ist? - Damit legst Du Erwartungen und willentlich Angriffslust in Deine Worte. Hierzu etwas Schamanisches? - Behalt Deine Schuld. Wir nehmen sie so oder so nicht an.

    Liebe Grüsse
    Schamanenstube


  • » antworten






« Zurück 




Traumfänger
Erträume dein Glück!
Schamanenspiegel
der Talisman
Seelenteile
Rückholung
Auszeit
Ein Tag mit Profis
Sitzung
Schamanismus
Besser Leben
in Lebensqualität
up