Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog

Bist du ein Mensch?


Ist es dein Job, dein Geld, dein Status? - Vielleicht, ja.
Zum Mensch-Sein können Gefühle, Kompetenzen, Wünsche und Träume gehören.

Ein freundliches Hallo an alle!

WeirdSister schreibt am 26.02.2010



Ich bin neu hier und eher zufällig über diese Seite gestolpert, fand sie aber sehr interessant und möchte mich gern mit dem Schamanismus (kann man das so sagen? Oder besser Schamanentum?) auseinandersetzen. Es hört sich sehr spannend an und entspricht wohl (nach dem, was ich hier gelesen habe - ich fange grad erst an, mich überhaupt damit zu befassen) dem, was ich empfinde. Ich befinde mich zur Zeit in einer sehr schwierigen Situation, weil es meiner Tochter nicht gutgeht und ich mich daran auch schuldig fühle, seelisch gesehen. Und natürlcih spiegelt das auch mene eigene Situation.
Natürlich habe ich jede Menge Fragen und fange auch gleich damit an - ich weiß nur noch nicht, unter welcher Rubrik. Wenn meine Fragen zu dilettantisch sind, weil Ihr euch alle auf einem ganz anderen Niveau bewegt, sagt es ruhig. Jedenfalls, ihr werdet meine Frage(n) hoffentlich finden!

Erst mal liebe Grüße!



  • Christine

    Mein Name ist Christine und bin ein 64èr Baujahr. Seit ca. 10 Jahren beschäftige ich mich mit der Spiritualität. Ein Kartenlegerkurs habe ich schon hinter mir.
    Irgendwie bin ich auf der Suche nach meiner Aufgabe. Ein inneres Treiben. Ein besonderes Erlebnis war in meiner Vergangenheit, dass jeden Tag in unserem Garten ein Reh stand, dass auf einem Auge blind war. Letztes Jahr sind wir nach Obernburg umgezogen. Eines Morgens saß ich am Frühstückstisch, als am Fenster was vorbei huschte. Na sowas dachte ich, mitten im Wohngebiet ein Reh in meinem Garten. Es ging darin spazieren und verschwand wieder. Leider sah ich es jetzt nicht mehr, dafür viele Vögel unter anderem Bussard und Falken. In den vergangenen Rauhnächten hatte ich eine neue Erfahrung gemacht. Unsere Hündin war an einem Abend sehr unruhig. Ich selbst meinte, irgend etwas befindet sich hier.Die Kerze war sehr unruhig, worauf ich diese mit der Digi cam fotographierte.
    Auf diesen Bildern waren Schatten und Wesen, die ich näher betrachtete. Zuerst erschrak ich, jedoch nach längerem Hinsehen, konnte man einen verstorbenen Onkel von mir und die verstorbene Oma von meinem Freund sehen.Ich ging zu meiner Kartenlegerin, die auch Jehnseitskontakte macht und lies darauf mal legen. Ich ging zu Ihr in die Wohnung und als erstes gingen alles Kerzen aus. Sie fragte mich, wen ich den mitgebracht hätte. Ich war total verdutzt. Sie legte darauf und sagte, es wären Ahnen von mir, die da wären. Zudem hätte ich meinen verstorbenen Vater mitgebracht,. Sie alle wollten mir etwas sagen. Es sollte ein Jehnseitskontakt hergestellt werden, jedoch dieser Termin platzte jetzt schon vier Mal. Durch Krankheit oder ähnlichem. Mich lässt das nicht mehr los. Da ich auf der Suche nach meinem Weg bin, habe ich mich zu dem Schnupperkurs Schamanische Reise angemeldet. Ich freue mich schon sehr darauf.
    Liebe Grüße Christine


  • Schamanenstube

    Liebe Christine! Herzlich willkommen und danke für den ergreifenden Bericht! Ich freu mich sehr darauf, mit Dir zu arbeiten. Du kannst Dich unter https://schamanenstube.com/ einloggen. *smile* Schamanenstube


  • Schamanenstube

    Hallo WeirdSister Wir mussten erst mal checken, ob Dein Name irgendwo als Spam gemeldet ist. WeirdSister tönt halt danach, darum ging es etwas länger, bis wir Dich freischalten konnten. *smile* Man kann sich mit Schamanismus auseinander setzen. Klar. Schamanentum ist eher eine Lebensart, grösser betrachtet. Wobei ich die Begriffe wohl mal klar definieren sollte. Wenn ich mal Zeit finde... Du hast die richtige Rubrik schon gefunden mit Deiner Frage nach den Ahnen. Alles gut. Sich schuldig fühlen daran, dass es Deiner Tochter nicht gut geht: da stellt sich die Frage, was Deine gefühlte Schuld bei Deiner Tochter bewirkt. Das andere ist, woher die Schuld kommt. Aber da sind wir schon mitten in einer Fragestunde einer Sitzung. Wir bewegen uns auf keinem Niveau, wir sind ganz normale Menschen. Also keine Sorge, Deine Fragen wirken nicht dilettantisch. Herzlich willkommen! *smile* Schamanenstube


  • WeirdSister

    Hallo Schamanenstube, huch, Spam - nee, ich mag nur Shakespeare. Und so viele nette weibliche Personen gibt es bei ihm nicht- Lady Macbeth wollte ich nun wirklich nicht nehmen - obwohl, das stimmt nicht, bei der "Widerspenstigen Zähmung", also die Kate, die ist ja anfangs auch sehr positiv. (fair Bianca, wie wohl von Shakespeare erwünscht, ist ja nun eher langweilig, auch wenn ihre Eigenarten später auch noch rauskommen) Die Hexen sind einfach nur lustig, und ich benutze sie fast überall im Internet. Sie sind also sehr universell. Ja, nach so einer Sitzung frage ich ein andermal. Danke erst mal für Deine nette Antwort!


  • » antworten






« Zurück 




Beziehung
Coach dich zum Partner
Paartherapie
zusammen glücklich
Keltenkalender
Die Kraft übers Jahr
Besser Leben
in Lebensqualität
Sitzung
Schamanische Sitzung
up