Menu
Warenkorb Konto Kontakt Whatsapp Blog

Bist du ein Mensch?


Ist es dein Job, dein Geld, dein Status? - Vielleicht, ja.
Zum Mensch-Sein können Gefühle, Kompetenzen, Wünsche und Träume gehören.

Hallo zusammen !

Alexandra schreibt am 14.11.2009



Hallo,

dann will ich mich mal kurz vorstellen, ich heisse Alexandra, bin 31 Jahre alt und wohne in Andorra. Ich habe ein eigenes Pferd, und noch viele " Adoptivpferde" um die ich mich kümmere. Ich bin fast täglich im Stall und hier im Stall haben wir oft Pferde die sehr ängstlich sind und aus nicht guter Haltung kommen und die Arbeit mit diesen Pferden macht mir sehr viel Spass und es ist schön zu sehen, wenn sie wieder normaler werden
Ansonsten koch ich sehr gerne und lese viel, eigentlich arbeite ich auch gerne im Garten, aber hier habe ich leider bloss einen Balkon....aber immerhin mit ein paar Käutern
Wobei es mir immer leid tut, die dann abzuschneiden, also sind jetzt eher Zierpflanzen draus geworden
Mit Schamanismus habe ich mich noch nicht so viel beschäftigt, aber es hat mich schon immer sehr interessiert, zumal ich schon ein paar Mal echt strange Erlebnisse hatte... ich bin sehr gespannt wie es hier wird und freu mich schon drauf
Viele Grüsse!
Alex



  • Schamanenstube

    Sali Alexandra und herzlich willkommen im öffentlichen Forum! Ich kenne das Gefühl beim Ernten von Kräutern auch. Da gibt es verschiedene Methoden, damit klar zu kommen. Zum einen schneidet man je nach Kraut an bestimmten Stellen, damit die Pflanze wieder weiter wachsen kann. Zum anderen kann man mit den Pflanzen sprechen, erst mal hier in der Alltagswelt und ihnen erklären, dass sie in einer Art Gemeinschaft leben. Sie bekommen Wasser, gute Plätzchen etc. und dafür würde man gerne jeweils einige Zweige ernten. Die dritte Art ist es, die Pflanzen schamanisch zu bereisen. Vielleicht ist Dir schon einmal aufgefallen, dass die Natur immer sehr eng mit uns im Einklang zu leben versucht. Letztes Jahr z.B. war unser Garten auf einmal von Disteln durchzogen. Als ich mich über die Distel schlau machte, fand ich heraus, dass sie genau den Wirkstoff enthält, den wir für ein erkranktes Familienmitglied benötigten. Sprich: die Natur hat uns das schon vorsorglich zur Verfügung gestellt, was wir brauchten. Insofern wäre es fast schon beleidigend gewesen, die Disteln nicht zu ernten. *smile* Schamanenstube


  • Alexandra

    Hallo Schamanenstube,

    das ist ja echt abgefahren mit den Disteln....Klar in so einem Fall fällt es dann natürlich leicht, die zu ernten
    Ich hoffe sie haben auch geholfen?
    Ja, das mit dem richtigen schneiden versuche ich schon...und die eher mickerigen lasse ich einfach in Ruhe
    Aber manchmal bin ich auch so "gemein" und kaufe einfach schon geschnittene, um "meine" zu verschonen
    Ich glaube sowas wie Äpfel oder Pflaumen pflücken würd mir leichter fallen
    Oder ich bräuchte mehr...Sooviele sind´s ja net, und da kann man ja nicht dauernd ran, sonst sind sie bald weg Pflanzen bereisen hört sich sehr interessant an... Aber das muss man ja auch erstmal können
    Gestern Nacht konnte ich nich schlafen, und da hab ich mir den Blog durchgelesen...also der ist echt sowas von schön und interessant!! Echt toll gemacht! Und die Amsel ist ja süss gewesen
    Floh is natürlich auch süss

    Liebe Grüsse,
    Alex


  • Schamanenstube

    Sali Alex Jupp, die Disteln erfüllten ihre Absicht. Danke der Nachfrage! *smile* Du hast den kompletten Stubenblog durchgelesen? - Uff, das war viel. Ich danke Dir für Deine Worte über unsere Berichte und ich freue mich, dass es Dir gefallen hat! *smile* Schamanenstube


  • » antworten






« Zurück 




Beziehung
Coach dich zum Partner
Paartherapie
zusammen glücklich
Keltenkalender
Die Kraft übers Jahr
Besser Leben
in Lebensqualität
Sitzung
Schamanische Sitzung
up