SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events
Feed

Schamanismus Fragen und Antworten



  • Gast schreibt am 06.01.2018
    Liebe Schamanenstube, warum bedeuten meine Träume von Schlangen immer , das jemand stirbt in mein Umkreis ?

    Antworten 2 Antworten
  • Toni1974 schreibt am 02.01.2018
    Liebe Schamanenstube, seit ich mich im November 2014 als Internet Marketer selbstständig gemacht habe, verdiene ich nichts damit, habe aber geschäftliche Ausgaben. Eine Zeit lang habe ich von meinen eigenen Ersparnissen gelebt und lebe heute (leider) von der finanziellen Unterstützung meiner Mutter. Auf staatliche Hilfe wie Hartz4 habe ich verzichtet, weil ich davon ausgegangen bin, dass ich mit meinem Computerwissen, Internet Kontakten und einer guten Geschäftsidee von den Einnahmen sehr gut leben kann. Doch leider haben sich die Dinge nicht so entwickelt wie ich wollte. Finanziell fühle ich mich zur Zeit sehr eingeschränkt und möchte endlich diese Situation endlich verlassen und wieder finanziell frei und unabhängig sein. Und vor allem möchte ich meiner Mutter das Geld das sie mir sozusagen geliehen hat wieder zurückzahlen und wieder mein eigenes Einkommen beziehen ohne ihr Rechenschaft darüber ablegen zu müssen wieviel Geld ich wo ausgegeben habe. Meine Frage an Euch ist folgende, welche konkreten Schritte muss ich tun, damit ich schnell wieder finanziell auf die Beine kommen und steigende Einnahmen habe, von denen ich sehr gut leben kann? Ich habe schon x Mal versucht dieses Problem alleine zu lösen und mit Hilfe des Universums. Doch entweder habe ich deren Antwort nicht verstanden oder irgentetwas wichtiges übersehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir den passenden Fingerzeig geben könntet mit dem es mir gelingt diese beengende finanzielle Situation entgültigzu beenden und in einen finanzielle unabhängige und freie umzuwandeln. Danke. Danke. Danke schon mal für Eure Hilfe und ein Gutes neues nooch nachträglich.

    Antworten 2 Antworten
  • Anne schreibt am 26.12.2017
    Liebe Schamanenstube,
    zuerst gratuliere ich euch herzlich zum neuen Schamanismus Magazin. Es hat eine super Aufmachung, interessante Themen und ist einfach toll. Kompliment.
    Meine Frage: Lügen als Feigheit ...... Lügen als Normalität...... wie verhält sich dies zu den Mitmenschen, vor allem auch gegenüber dem Partner.
    Darf Feigheit als Ausrede benützt werden für das Lügen? Dürfen die Verantwortung und Konsequenzen des Lügens an die Partner abgeschoben werden oder gilt doch ... wer auch als Feigheit lügt trägt dafür die Verantwortung und die Konsequenzen des Handelns. Leben ist ja lernen.... und wer stehen bleibt und das gleiche Muster immer wieder wiederholt..... darf dies doch nicht verdrehen und auf die Mitmenschen übertragen. Es ist doch auch die Verantwortung des Lügners, stehen zu bleiben? Oder ticke ich falsch....?
    Zweite Frage: Wie funktioniert eine Beziehung wenn der Mann die Meinung vertritt.... die Frau hat die Verantwortung für die Beziehungsarbeit?
    Dritte Frage: Hellinger ist ja mit seinen Ordnungen sehr patriarchalisch und sehr umstritten. Der Mann als Jäger und Sammler, als Sicherheit und Schutz etc. und die andere Seite die Mutter des Heimes.Dies verstehe ich. Wie verhält sich dies in den Ordnungen heute, da die Frauen die Verantwortung für ihr Leben und Finanzen zum grossen Teil alleine übernehmen und so auch in z.T. in Partnerschaften leben? So stimmt doch dieses Hellinger Bild nicht mehr? Ist heute nicht eine gewisse Flexibiliät mit diesen Hellinger Ordnungen besser? Oder wird so der Mann geschützt, da er sich alles erlauben kann und die Frau alles zu fressen hat?
    Vielen lieben Dank an euch.

    Antworten 2 Antworten
  • Gast schreibt am 25.12.2017
    Liebe Schamanenstube,
    bitte um Hilfe/Erklärung.
    Habe am Wh. Abend 7. weiße Kerzen am Baum Entzündet.
    Heute fehlen 6. davon!
    Nein, ich bin nicht verrückt, und dies ist keine verarsche.

    Antworten 6 Antworten
  • Gast schreibt am 23.12.2017
    Liebe Schamanenstube, Wo gehöre ich hin?
    Bin an ptbs erkrankt und nun habe ich kein geld mehr für nahrungsmittel für mich,was soll ich tun?

    Antworten 1 Antwort
  • Gast schreibt am 03.12.2017
    Liebe Schamanenstube, wir leben in einem Ashram und haben einen kleinen Schamanenplatz. Nun wurde ein Medizinrad aufgebaut und ich habe mich bereiterklärt es täglich zu nähren, zu singen.. habt ihr Anregungen, Hinweise? Danke schon mal

    Antworten 3 Antworten
  • Gast schreibt am 02.12.2017
    Liebe Schamanenstube, morgen ist Vollmond und ich würde gerne ein Vollmondrital machen. Könnt ihr mir eines empfehlen? Vielleicht eines zur Reinigung oder zum Wünschen?
    Liebe Grüße

    Antworten 1 Antwort
  • Sonja schreibt am 21.11.2017
    Liebe Schamanenstube, ich bitte Sie von ganzem Herzen mir zu helfen. Ich bin in einer ganz ausweglosen Situation. Seit einem Jahr bin ich krank, mir wurde dann gekündigt und jetzt weiss ich nicht wie ich mit meinen Kindern über die Runden kommen soll. Ich habe um Hilfe vom Staat gebeten, habe aber bis jetzt keine positive Antwort bekommen. Und jetzt, und das geht mir noch mehr ans Herz, geht auch noch meine Beziehung zu dem Mann den ich liebe in die Brüche weil er das möchte. Wir haben viele Streitereien die meiner Meinung nach gar nicht zu sein bräuchten. Was liebe Schamanenstube kann und soll ich nur tun damit wieder Liebe und Harmonie entstehen kann. Ich probiere immer wieder mit ihm zu reden und dass wir uns aussprechen aber es gelingt mir nicht, bitte helfen sie mir. Vielen Dank

    Antworten 1 Antwort
  • Daniel schreibt am 08.11.2017
    Liebe Schamanenstube, ich hoffe dass Ihr euch Zeit nehmt, auch wenn der Text länger werden sollte.
    Für mich war Schicksal und Vorbestimmung schon immer, auf eine gefühlsmäßige Art, teil des Lebens. Ich fühle einfach dass da was ist. Und ich spüre in bestimmten Momenten oder Ereignissen dass es sich um mehr als Zufall oder der Gleichen handelt.
    Seit einigen Wochen treiben mich starke Emotionen umher. Ich möchte noch nicht zu viel sagen. Es handelt sich um eine (vielleicht) unerwiderte Liebe. Ich möchte diese Frau dennoch nicht aufgeben. Ich weiß nicht warum, es ist so ein Gefühl. Oberflächlich betrachtet sollte ich es bleiben lassen. Ich will einfach nicht da ich das Gefühl habe wir gehörten zusammen. So viel sei gesagt. Jetzt komme ich zum Eigentlichen:
    Ich bin an einem normalen Tag nach Hause gekommen es war bald Mitternacht. Ich bin Nichtraucher, hatte aber den ganzen Tag schon Lust auf eine Zigarre die ich mir selten gönne. In diesem Moment hab ich mich entschlossen dies nach Monaten wieder einmal zu tun und saß mich dafür auf den Balkon meiner WG wo ich ebenfalls kaum bin. Ich rauche genüsslich und in Gedanken an diese Frau und höre aus der Weite Vogelgekreische. Ich wohne seit ein paar Monaten mitten in der Großstadt. In der Nähe ist ein künstlicher See. Die unterschiedlichen Töne werden lauter und plötzlich sehe ich durch die Häuserspalte wie sich über mir eine kleine Vogelschar (vermutlich Gänse) zu einem V bildet. Ich konnte die Tiere deutlich sehen aber sie waren Schattenhaft. Es war dunkel und sie wurden nur vom Licht der Stadt vom wolkigen Hintergrund abgezeichnet. Sie flogen recht tief, kamen von Süden formten sich direkt über mir neu zum V und drehten fast direkt über mir nach Westen ab. Für mich war das etwas. Nichts Zufälliges. Dafür spielt einfach zu viel mit. Ich weiß dass es etwas zu bedeuten hat, kann es selbst aber nicht deuten. Ich habe in der Mythologie keine Ansätze zum deuten einer solchen Sache gefunden. Auch die Deutung der Gans selbst hilft mir nicht. Ich hoffe Ihr könnt es. Ich wäre sehr Dankbar für helfende Antworten.

    Antworten 3 Antworten
  • Jacqueline N. schreibt am 24.10.2017
    Liebe Schamanenstube, seit einiger Zeit habe ich eine bestimmte Frage im Kopf. Kann es sein, dass man zu dem Krafttier wird, das man als Wegbegleiter hatte? Mein Totem ist ein Fuchs. Es fühlt sich an, als wäre er mein Hauptansprechpartner. Sehr lange Zeit habe ich mit ihm gearbeitet und nun fühle ich mich selbst so, als wäre ich innerlich zu einem Fuchs geworden. Wäre es möglich, dass dies der beschriebene Effekt ist, bei dem die Eigenschaften in der schamanischen Arbeit auf den zu heilenden übergehen? Oder kann es sein, dass ich bloß meine eigene Natur entdeckt habe? Vielen Dank für Antworten. ;)

    Antworten 3 Antworten


Fragen und Antworten


Die Schamanenstube und Gäste beantworten gerne Fragen zu allen möglichen Themen. Lassen Sie sich ruhig Zeit, Ihre Frage so zu formulieren, dass sie für Sie stimmig ist. Wir erlauben uns, unnötige Zeilenabstände unpassende Fragetexte wie Fluchen etc. zu korrigieren.



Kostenlose Beratung

Letzte Beratungen






Schamanismus Kurs Kalender

Nächste Kurse


  • Beltane Ritual
    28.04.2018
    Der Anlass Beltane: die Feier der Naturkräfte und das Eintauchen in die Bewegung
  • Naturhochzeit
    18.05.2018
    Die Naturhochzeit im Medizinrad: das Handfasting für die Hochzeit, das Brautpaar als Ehepaar zu vereinen
  • Litha Feuer-Ritual
    23.06.2018
    Mittsommer Feier Litha - schamanisches Ritual des Übergangs
  • Mabon
    22.09.2018
    Der Mabon Anlass zur Tag- und Nachtgleiche. Selbstwert zur Erntezeit und Selbstdefinition in den Herbst hinein



Schamanenstube



TherapieSchamanismus Therapie


Die Schamanismus Therapie setzt schamanische Wahrnehmungen und Wirkungen in begleitender Weise ein. Die Schamanenstube geht mit Ihnen die Sorgen, Probleme und Lebensverbesserungen an.




Schamanen Blog
up