SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events
. . . trm .

Kräuterbuch Index

Räucherbuch der Schamanenstube
Die Wirkung des Räucherns

Aufnahme über die Haut

Wirkstoffe von Kräutern, Hölzern, Harzen und was man sonst noch alles räuchern kann, gehen ihren Weg in den Körper meist über die Haut und seltener wie angenommen über die Nase.

So kann leichtes Dünsten eines Wirkstoffes einer Pflanze seine Wirkung auf den Organismus tun, ohne dass man ihn grossartig riecht. "Weniger ist mehr" kann beim Dünsten viel Wahrheit enthalten.


Räuchern

Wirkungen des Räucherns

Bei Giftstoffen ist die Aufnahme über die Haut nicht anders, als bei ungiftigen Räucherwaren. Sofern beim Dünsten oder beim Räuchern die Wirkstoffe freigesetzt werden, nimmt man sie auf.

Generell räuchert und dünstet man, um gewisse Effekte zu erhalten. Sei es, sich in einer depressiven Stimmung durch das Räuchern zu erholen, sich zu erden mit entsprechenden Stoffen oder um sich einfach wohl zu fühlen.

Räuchern ist oft eine meditative Arbeit, die man sich selbst schenkt. Dabei umschmeigt der Rauch und der Duft Körper und Geist und wir können uns hingeben.


Räucherschale

Räucherholz




Räucherkräuter




Räucherharz

tbm brm




up