SuchenX
Menu
Suchen Kontakt Events
Ausbildung zum Schamanismus Therapeuten

Schamanismus Therapie Ausbildung


Das Ziel der Ausbildung zum Schamanismus Therapeuten und Therapeutin ist es, schamanische Techniken und schamanisches Wissen in professionelle Formen zu bringen. Die Schamanenstube bereitet intensiv darauf vor, mit Kunden zu arbeiten. Das beinhaltet nicht nur das theoretische Wissen, sondern vor allem die praktische Befähigung, fachgerecht therapeutisch zu arbeiten. Weiter den Aufbau und Abbau der Therapeuten-Kunden-Beziehung, sowie die bewusste Gesprächsführung und Rahmenarbeit für die Begleitung funktionaler, systemischer, prozessorientierter und Kompetenz aufbauender Therapie. Schamanische Begleitung, Vermittlung im Unterbewusstsein, sowie Extraktion und Seelenteilrückführung sind ebenso Teil dieser Ausbildung, wie das Üben von gespielten und echten Therapie-Sitzungen.





Therapie-Formen und Methodik

Die Psychotherapie erlaubt es nicht, über die Belange der Kundschaft eine Wertung zu fällen. Ursache und Ordnung von KrankheitDie Schamanenstube hält das Werten für einen Teil unseres Bewusstseins, das so oder so stattfindet. Der Ansatz, nicht zu werten, hat durchaus seine Berechtigung. So hat die Schamanenstube eine Form der Wertung entwickelt, die es erlaubt, der inneren Wertung nachzugehen und zugleich dem Kunden freien Raum für das therapeutische Lernen zu lassen. Die Methode ist eine Mischung aus gewaltfreier Kommunikation, Richtlinien therapeutischer Ethik und schamanischer Grundzüge. Sie nennt sich "Greedy" - der gierige Therapeut. Neben Abwandlungen innerhalb einiger Grenzen widmet sich die Therapeuten-Ausbildung Methoden der Begebenheitsfindung in Soziogrammen, der Rahmenarbeit und Abstraktionen. Ressourcenaktivierung, Therapie-Verläufe, Ergebnisevaluation und viele weitere Hilfsmittel der Psychotherapie komplementieren Inzenierung und Intervention moderner Therapieformen.




Offene Wege der Therapie

Schamanismus und Realität

Die Ausbildung zu Schamanismus Therapeuten und Therapeutinnen fordert einerseits schamanisches Handwerk und andererseits bodenständige Charakteren. Die Schamanenstube bewegt sich weit weg vom heutie allgemeinen Verständnis des Ausdrucks Esoterik. Schamanismus therapeutisch einzusetzen ist eine Gratwanderung zwischen unwissenschaftlichen Vorgehen und anerkannter therapeutischer Inszenierung.
Ein Schamanismus Therapeut benötigt in unseren Augen die Fähigkeit, verschiedene Positionen einnehmen zu können und sich selbst stets auf einer Meta-Ebene zu betrachten. Hier sind Glaubenssätze, Dogmen und phantastische Vorstellungen fehl am Platz.




Seelenteilrückholung

Ressourcen, Kompetenzen und die Geschichte des eigenen Lebens gehören zum Konglomerat Mensch als gesundes Wesen. Fehlen Teile können sich Vermeidungen, Strategien zur Herabsetzung der Lebensqualität und andere Züge formen. Diese im Schamanismus als Seelenteile bezeichneten Teile werden in schamanischen Reisen ergründet und mittels Seelenteilrückholung reaktiviert. Die Gründe des Wegfalls und des Baus von Ordnungen darum herum sind das primäre Therapie-Ziel: gesunde Ordnungen für eigene Seelenteil-Integration.


Extraktion

Die Extraktion ist das erste, was ein angehender Schamanismus Therapeut lernen will. Kein Thema, aber: in 90% der Fälle ist eine schamanische Extraktion ein Zeichen dafür, dass therapeutische Fehler gemacht wurden.
Krankheiten haben Gründe. Und diese Gründe gehen wir an. Als Zusatz zur medizinischen Behandlung kann begleitend dazu der seelische Teil einer Krankheit extrahiert werden. Menschen sind gerne Gewohnheitstiere. Heute formt sich der Gedanke, ab und an einen medizinischen Service zu benötigen und sein Leben danach auf gleiche Weise weiter zu führen. Der Nachhaltigkeit trägt die schamanische Extraktion Sorge, indem krankmachende Muster und Ordnungen schamanisch angegangen werden.



Das innere Kind - Inzenierung zur Ressourcen-Aktivierung

Prozesse und deren Begleitung

Die Prozessbegleitung besteht aus Teilen der Begleitung der aktuellen Situation, der Zielvereinbarung und dem Überblick über grössere Zeiträume. Das erste Ziel des Experten für sich selbst kommt nun zum Zug, indem das Wissen der schamanischen Geistwelt angewandt werden kann: wie verlaufen Trauerprozesse, was sind Stationen der Gesundung, wie verläuft die Aktivierung von Kompetenzen in Aufmerksamkeit und Selbstfürsorge?






Ordnungen der Gedanken und Gefühle

Systemik

Das Inzenieren von Systemen durch Psychogramme und Soziogramme wird im Familienstellen mit Formen aktiven Tuns ergänzt. Die Einflussnahme auf systemische Begebenheiten zeigt sich in der Stärkung des Kunden und seiner neuen Wirkung.




Begebenheitsfindung

Abstraktion verschiedener Begebenheiten und Ordnungen zeigen Tendenzen der persönlichen Entwicklung auf. Techniken der Gesprächsführung bieten dem Kunden die Freiheit, selbst auf Ideen zu kommen, wie er gesund werden kann.





Ausbildung

Die Ausbildung findet lokal in der Schweizer Schule für Schamanismus Therapie oder im E-Learning Programm der Schamanenstube statt. Die Dauer der Ausbildung hängt von einigen Faktoren ab: Verinnerlichung und Erfahrungswert der Voraussetzungen, Lebenserfahrung als ExpertIn für sich selbst, sowie Bereitschaft für autonomes Lernen ausserhalb der Schule.
Das Preismodell der Schamanenstube hält sich an die Monatsbuchung. Man bucht immer einen Monat.
Benötigtes Material ist zusätzlich zu organisieren, wobei die Schamanenstube mit guten Konditionen behilflich ist.


Voraussetzungen

Wir fordern nicht, dass man die Ausbildungen Reisen, Kraft und Alltag der Schamanenstube absolviert hat. Unsere Erfahrung zeigt, dass es sinnvoll ist, einige Dinge als Voraussetzung zu nennen:

Anmeldung zur Ausbildung und Diplomprüfung Schamanismus Therapeut
  • dogmafreier Schamanismus
  • Lebenserfahrung
  • Selbstkritisch
  • gute Umgangsformen

Es gibt Prüfungen für unsere Module der Vorbereitung auf das Therapeuten-Modul. Diese Prüfungen können im normalen Kursumfeld absolviert werden.


Anmeldung

Zuweilen gibt es Wartezeiten, die leider in Kauf genommen werden müssen. Für unsere Modulausbildungen bieten wir immer erst einen Kennenlernkaffee an. Hier eruieren wir gemeinsam, ob die Ausbildung zum Schamanismus Therapeuten Sinn macht und ob jemand in unsere Gruppen passt.



Machen Sie voher bitte unseren Eignungstest.




Name &
Anschrift:
E-Mail: *
unsere Arbeitsweise:
akzeptieren




Schamanisches Reisen

Schamanische Reisen ins Unterbewusstsein

Schamanen Kraft

Bewusste und unbewusste Kräfte wecken

Natur und Alltag

Schamanismus im Alltag

Schamanismus Therapie

Therapeuten Ausbildung

up